Leopard, Seebär & Co. (166)

Pflege eines grauen Giganten

Dienstag, 12. Februar 2019, 17:10 bis 18:00 Uhr

Ein Orang-Utan schreit sitzt im Baum und schreit. © Doclights GmbH

3,6 bei 10 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Der Elefantenbulle Gajendra bekommt Besuch aus der alten Heimat: Die Pfleger aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sind angereist, um zusammen mit Elefantenpfleger Christian Wenzel vom Tierpark Hagenbeck die Fuß- und Stoßzahnpflege des fünf Tonnen schweren Giganten zu übernehmen, samt einer Blutabnahme. Die Sicherheitsvorkehrungen des eingespielten Pflegerteams sind streng. Wird Gajendra bei der Aktion gut mitspielen?

Jede Pinguinart nistet anders

Im Eismeer-Revier beginnt die Brutzeit: Drei verschiedene Pinguinarten wohnen im Eismeer, die alle auf völlig unterschiedliche Art ihre Nester bauen. So brüten die Humboldt-Pinguine in Höhlen. Tierpfleger Dave Nelde und Sebastian Behrens bringen ihnen einen großen Haufen Heidekraut zum Ausstaffieren der Höhlen. Die Eselspinguine bekommen dagegen einen Kübel handverlesener Steine. Eselspinguine stammen aus der kargen Gegend rund um die Antarktis. Sie häufen Steine zum Bau der Nester an. Königspinguine wiederrum legen ihre Eier unter einer wärmenden Bauchfalte auf ihren Füßen ab. Sie benötigen kein Nistmaterial. Und im Tierpark Hagenbeck gerade sowieso nicht, da die "KöPi-WG" eine reine Männergruppe ist.

Schöner brüten für die Schneeeulen "Hedwig" und "Harry"

Im Bisonrevier beginnt bald die Brutzeit für das Schneeeulen-Paar Hedwig und Harry. Während dieser Zeit ist der Eulen-Mann Eindringlingen gegenüber äußert aggressiv. Deshalb verschönert Volker Friedrich das Gehege des jungen Vogelpaares aus der arktischen Tundra vorsichtshalber schon jetzt.

Die Orang-Utans sind ganz Ohr!

Aus einem Lautsprecher im Orang-Utan-Haus ertönen Affenrufe. Philipp Detzner hat den Ruf eines fremden Orang-Utan-Mannes auf sein Handy geladen und beschallt damit die Anlage. Mit dem "Long Call" markieren Männchen ihr Revier und locken paarungswillige Weibchen an. Clan-Chef Tuan, 17 Jahre alt und längst im Paarungsalter, hat bisher leider nicht gerufen und alle Weibchen verschmäht. Philipp will prüfen, ob der Ruf eines fremden Orang-Utan-Mannes Tuan aus der Reserve lockt.

Das Erste
Das Erste: Leopard, Seebär & Co.

Leopard, Seebär und Co.

Das Erste: Leopard, Seebär & Co.

Die Serie zeigt tolle Bilder aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg im Norden. Das Zooleben schreibt ganz eigene Geschichten: mal witzig, mal traurig, aber immer spannend. mehr

Großputz bei den Fledermäusen

Im Tropen-Aquarium hat Florian Ploetz alle Hände voll zu tun: Das Gehege der Blattnasenfledermäuse muss gereinigt und mit einer ordentlichen Frühstücksration bestückt werden. Ein kleiner Kraftakt, denn die rund 100 Bewohner sorgen für eine Menge Dreck.

"Pralinen" für die Sakis und Tamarine

Thomas Feierabend greift währenddessen in die Trickkiste, um den Weißgesichtsakis und den Schnurrbarttamarinen das Frühstück schmackhaft zu machen. Wie kommen die neuen Futtervariationen bei den krüschen Äffchen an? Und wird auch der kleine Saki-Nachwuchs eines der Kügelchen probieren?

Seltene Kronenkranich-Eier gesucht

Protest im Gehege der Kronenkraniche: Zum Schutz der Gelege und damit die seltenen Vögel noch einmal Eier nachlegen, nehmen Sebastian Behrens und Mike Sprock die ersten drei Eier weg, um sie vom Brutapparat ausbrüten zu lassen. Da die Vögel ihre Eier bewachen und lautstark protestieren, will Sebastian das Elternpaar ablenken, während Mike die Eier aus dem Nest nimmt. Das ist jedenfalls der Plan der "Eierdiebe".

Ratgeber Reise

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Sprecher/in
Mark Bremer
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktion
Anke Schmidt-Bratzel
Redaktionsleiter/in
Ole Kampovski
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Pflege-eines-grauen-Giganten,sendung774134.html