Der wilde Sven (S01/E02)

Sendung: Nord bei Nordwest | 13.11.2021 | 21:45 Uhr 89 Min | Verfügbar bis 13.05.2022 | ab 12 Jahren

Der Ex-Polizist und Tierarzt Hauke Jacobs wird an seinem neuen Wohnort mit einem alten Fluch konfrontiert: Der Sage nach kehrt alle sieben Jahre der wilde Wikinger Sven aus seinem Grab ins beschauliche Schwanitz zurück und holt sich seine Opfer. Was für Jacobs wie Hokuspokus klingt, versetzt die Bewohner der Ostseehalbinsel Priwall in Schrecken. Als man eines Morgens Herrn Selchow tot im Bett auffindet ist selbst für die Leiterin des Einfrau-Polizeireviers Lona Vogt der Fall klar: Der wilde Sven hat wieder zugeschlagen. Für Jacobs beginnt eine spannende Jagd nach dem geisterhaften Mörder.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Nord-bei-Nordwest-Der-wilde-Sven,spielfilm1026.html

Mehr Nord bei Nordwest

Tierarzt-Helferin Jule Christiansen (Marleen Lohse) guckt Tierarzt Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) an, der einen weißen Hund untersucht. © NDR Foto: Gordon Timpen
88 Min
Hauke (Hinnerk Schönemann) und Jule (Marleen Lohse) sitzen am Strand. © NDR/ARD Degeto/Gordon Timpen
89 Min
Ihre Vater-Tochter-Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt: Lona (Henny Reents) und Reimar Vogt (Peter Prager). © NDR/Degeto/Sandra Hoever
88 Min
Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) unterstützt Polizistin Lona Vogt (Henny Reents) bei der Tätersuche. © NDR/Degeto/Gordon Timpen
88 Min
Halten zusammen: Tierarzthelferin Jule Christiansen (Marleen Lohse) und Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) © NDR/Gordon Timpen
88 Min
Starkes Team: Marleen Lohse als Jule, Hinnerk Schönemann als Hauke, Henny Reents als Lona. © NDR/ARD Degeto/Christine Schroeder
89 Min
Hinnerk Schönemann und Henny Reents stehen sich gegenüber (Filmszene Nord bei Nordwest - Dinge des Lebens) © NDR/Georges Pauly Foto: NDR/Georges Pauly
89 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Polizeibeamte auf einem Boot, die Polizistin spricht in ein Megaphon.
48 Min
Eine Frau lehnt sich zu einer anderen Frau, die im Rollstuhl sitzt © NDR/ARD Degeto/Oliver Feist
89 Min
Claudius Zorn (Stephan Luca) und Schröder (Axel Ranisch) © NDR/MDR/Gordon Muehle
88 Min
Von einem Informanten (Mahmut Suvakci) erhofft sich Irene Huss (Angela Kovacs) eine Spur, die sie zu dem flüchtigen Zeugen führt. © NDR/Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
87 Min
Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, 2.v.r.) stellt ihrem Team den neuen Kollegen Jakob Frings (Max König, r.) vor: Julia Demmler (Wendy Güntensperger, li.), Paul Schott (Tim Wilde, 2.v.l.) und den Polizisten auf der Wache (Heike Müller, 3.v.l. und Christian Notheis, M.). © NDR/ARD/Laurent Trümper
48 Min
Max Hopp ©  NDR/ARD Degeto/Alexander Fischerkoesen
89 Min
Frieda Borck alias Alice Dwyer und Claudius Zorn alias Stephan Luca © MDR/filmkombinat nordost/Steffen Junghans Foto: Steffen Junghans
88 Min
Irene (Angela Kovacs) und ihr Kollege Jonny (Dag Malmberg) lassen sich auch von aggressiv auftretenden Rockern nicht einschüchtern. © NDR/Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
87 Min
Ben Witt (Emil Belton) ist Karin Lossows Großneffe. Ellen Norgaard spricht mit ihm (Rikke Lylloff, l.) © NDR/ARD-Degeto/Oliver Feist
89 Min
Polizeibeamte untersuchen eine Unglücksfall.
48 Min
Axel Ranisch und Stephan Luca (Szene aus "Zorn - Wo kein Licht") © MDR/Steffen Junghans Foto: MDR/Steffen Junghans
89 Min
Irene Huss (Angela Kovács) will die Prostituierte Leili (Katja Levander) daran hindern, sich an ihren beiden Peinigern, dem russischen Mädchenhändler Sergeij Petrov (Miodrag Stojanovic, links) und seinem Gehilfen zu rächen. © ARD Degeto/Illusion Film/A. Aristarhova
86 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen