Kevin Kühnert und die SPD

Folge 3: Gipfelstürmer

Mittwoch, 06. Oktober 2021, 01:10 bis 01:45 Uhr

Nach dem katastrophalen Abschneiden der SPD bei der Europawahl tritt Andrea Nahles als Parteivorsitzende zurück. Es kriselt im Willy-Brandt-Haus, der Zentrale der SPD. Einige Tage später erscheint Kühnerts Gesicht auf dem Cover des "Spiegel": "Kommt jetzt Kevin?", fragt das Magazin. Es könnte seine Chance sein, die SPD nach links zu führen.

Druck auf Kevin Kühnert wächst

Der Druck nicht länger der ewige Kritiker von außen zu sein, sondern tatsächlich Verantwortung zu übernehmen, steigt. Doch will er, der dreißigjährige Juso, das wirklich? Kann er das? Es gibt Gerüchte Gesine Schwan, die Grand Dame der SPD, wolle mit Kühnert gemeinsam als Doppelspitze antreten. Was, wenn das tatsächlich die einzige Möglichkeit ist Olaf Scholz - den Inbegriff der "alten SPD" - an der Spitze zu verhindern? Bevor eine Entscheidung steht, geht Kühnert erst mal in den Alpen wandern.

Drei Jahre lang haben die NDR Filmemacher*innen Katharina Schiele und Lucas Stratmann den Jungpolitiker mit der Kamera begleitet. Sie zeigen, wie das politische Agieren des ehemaligen Juso-Vorsitzenden und heutigen Partei-Vizes Kevin Kühnert aussieht. Und sie fragen, welchen Einfluss er auf die politische Ausrichtung der SPD hat und ob er sie nach links gerückt hat.

Nächste Folge:

Weitere Informationen
Kevin Kühnert sitzt in den Reihen anderer SPD-Mitglieder bei einer Veranstaltung und hält eine Wahlkarte hoch.

Außenseiter (4/6)

Statt selbst für den SPD-Parteivorsitz zu kandidieren, unterstützt Kevin Kühnert Esken und Walter-Borjans - mit Erfolg. Wie ist das gelungen? mehr

Autor/in
Lucas Stratmann
Regie
Lucas Stratmann
Autor/in
Katharina Schiele
Regie
Katharina Schiele
Redaktion
Timo Großpietsch
Christoph Mestmacher
Produktionsleiter/in
Bettina Wieselhuber
Schnitt
Yütte Reischmann
Andreas von Huene

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Talk Show 02:40 bis 04:40 Uhr