Hamburger Hafenkonzert

Hafenreport: Rekordgewinne, Störtebeker und Wellerman

Sonntag, 21. Februar 2021, 06:00 bis 08:00 Uhr, NDR 90,3

Blick vom Anleger an den Landungsbrücken über die Elbe, eine Fähre und die Elbphilharmonie im Hintergrund. © Silke Hübener Foto: Silke Hübener
Nathan Evans, Postbote und Sänger aus Schottland. © Jo Hanley/Universal Music /dpa Foto: Jo Hanley
Mit dem Walfänger-Shanty "The Wellerman" hat der schottische Postbote Nathan Evans im Internet einen riesen Hit gelandet. Inzwischen steht sein Lied auch auf Platz 2 der deutschen Singlecharts.

Die Reedereien verzeichnen Rekordgewinne, die Freihafen-Elbrücke wird nun doch saniert und ein schottischer Postbote landet mit dem Walfänger-Shanty "The Wellerman" einen Riesenhit - nur einige unserer Themen diese Woche im Hafenreport im Hamburger Hafenkonzert mit Jan Wulf.

Reedereien machen Rekordgewinne

Ein Containerschiff auf der Elbe in Hamburg © dpa Foto: Mazrizio Gambarini
Die Reedereien verzeichnen trotz Corona-Krise schier unglaubliche Gewinnsprünge beim Containerumschlag.

Verlierer der Coronakrise gibt es viele: von Kindern und Familien über Restaurants bis hin zu tausenden Geschäften und Veranstaltern. Doch eine Branche steht gerade jetzt blendend da: die Reeder. In dieser Woche hat Deutschlands größte Containerreederei Hapag-Lloyd einen schier unglaublichen Gewinnsprung vermeldet: im ersten Quartal wird der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wohl um das Achtfache steigen. Hafenkonzert-Reporter Dietrich Lehman kennt die Hintergründe.

The Wellerman - ein Walfängershanty wird zum Megahit

Santiano © Koch Universal Music
Auch die Gruppe "Santiano" singt jetzt den "Wellerman". Am 19. Februar hat die Band zusammen mit Nathan Evans eine neue Single rausgebracht, die es natürlich im Hafenkonzert zu hören gibt.

Ein Shanty als Social-Media-Hit! Das Lied „The Wellerman“ hat im Internet einen Volltreffer gelandet. Bis heute wurde die Interpretation des alten Walfängersongs fast 13 Millionen Mal angeschaut - und auch in den offiziellen deutschen Singlecharts hat es der Song ganz nach oben geschafft. Momentan steht er da auf Platz 2. Die ganze Welt singt momentan den „Wellerman“. Was es genau mit diesem Hype auf sich hat, weiß Lennart Richter.

Jetzt doch: Freihafen Elbbrücke wird saniert

Radfahrer fahren über die Freihafen-Elbbrücke in Hamburg. © Irene Altenmüller Foto: Irene Altenmüller
Neben der Köhlbrandbrücke und der Elbphilharmonie eines der Wahrzeichen des Hamburger Hafens: die Freihafen-Elbbrücke.

Zweitweise schien ein Abbriss der maroden Freihafen-Elbbrücke von 1923 unabwendbar. Doch jetzt soll alles ganz anders kommen. Geplant ist eine komplette Sanierung des Bauwerks. Drei Jahre veranschlagt die Hafenverwaltung HPA dafür. Ende dieses Jahres soll es losgehen. Im Hamburger Hafenkonzert berichtet Dietrich Lehmann darüber, wie die Sanierung vonstatten gehen soll.

"Störtebeker und Konsorten" - virtuelle Führungen im Hansemuseum Lübeck

Mal eben ins Museum gehen! Was vor einem noch Jahr gar kein Problem war, das ist momentan wegen der Corona-Pandemie unvorstellbar. Viele Museen weltweit haben deshalb schon auf Online-Führungen umgestellt, das Guggenheim Museum in New York zum Beispiel oder der Louvre in Paris. Das Europäische Hansemuseum in Lübeck, das bietet nun auch Online-Führungen an. Auf einer virtuellen Tour geht es beispielsweise durch die Sonderausstellung „Störtebeker und Konsorten“. Hafenkonzert-Reporter Hauke Bülow war bei einer solchen Führung dabei.

Die Gruppe "Hafennacht" im Lockdown

Erk Braren, Uschi Wittich und Heiko Quistorf (von link) von der Band Hafennacht auf der Bühne der Fabrik. © NDR Foto: Jan Sauerwein
Die Gruppe "Hafennacht" (vl.n.r.): Erk Braren, Uschi Wittig und Heiko Quisdorf

Schon oft waren sie bei den Liveveranstaltungen des Hamburger Hafenkonzerts zu erleben und auch sonst ist ihre Musik im Hamburger Hafenkonzert immer wieder zu hören: Die Gruppe “Hafennacht”. Aber wie geht es eigentlich „unseren”  Hafenkonzert-Künstlern jetzt in der Corona Krise? Ohne Konzerte, ohne Auftrittsmöglichkeiten? Hafenkonzert-Reporterin Petra Volquardsen hat mit den drei Musikern von Hafennacht gesprochen.

Moderation: Jan Wulf

Unsere weiteren Themen:

  • Miriam Georgs Roman "Elbleuchten"
  • Seacleaners - Bis 2050 droht drei Mal mehr Plastikmüll als Fisch in den Ozeanen
  • NDR Retro - historische Fernsehaufnahmen aus dem Hafen

 

Weitere Informationen
Eine Fernsehansagerin des NDR bei Aufnahmen 1957 im Studio. © NDR

NDR Retro: Rein ins Fernseh-Archiv - und unsere Geschichte

Der NDR zeigt seine Fernseh-Schätze aus den 50ern und 60ern: Online wächst ein Archiv mit Tausenden historischen Videos. mehr

Kerstin von Stürmer im Studio von NDR 90,3 © NDR Foto: Marco Peter

Das Team des Hamburger Hafenkonzerts

Das erste Hamburger Hafenkonzert wurde 1929 ausgestrahlt. Es läuft sonntags um 6 und 19 Uhr bei NDR 90,3. Bildergalerie

Container-Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen © picture-alliance / dpa Foto: Soeren Stache

Hamburger Hafenkonzert - Sonntag bei NDR 90,3

Hören Sie die älteste Radiosendung der Welt auf NDR 90,3. Das erste Hamburger Hafenkonzert wurde 1929 ausgestrahlt. mehr

 

NDR 90,3 Livestream