Hamburger Hafenkonzert

Abenteuer Atlantik-Überquerung

Sonntag, 26. Juli 2020, 06:00 bis 08:00 Uhr

Henning und Charlotte auf ihrem Segelboot.  Foto: Kerstin von Stürmer

Das Ende eines Segeltraums

Sendung: Hamburger Hafenkonzert | 26.07.2020 | 06:00 Uhr | von Kerstin von Stürmer

Beim Segeln über den Atlantik wurden Charlotte Aldinger und Henning Overbeck von der Corona-Krise überrascht. Sie erzählen von den Herausforderungen der Reise und ihrem unerwarteten Ende.

Viele Seglerinnen und Segler erfüllen sich den Traum vom Aussteigen auf Zeit. Ihr Ziel: Die Karibik. Charlotte Aldinger und Henning Overbeck - zwei Norddeutsche um die dreißig Jahre alt - sind im vergangenen Herbst über den Atlantik gestartet.

Segeln in die Karibik: Und dann kam Corona

Henning und Charlotte auf ihrem Segelboot.  Foto: Kerstin von Stürmer
Henning und Charlotte haben mit ihrem Segelboot den Atlantik überquert.

In der Karibik wurden die beiden von der weltweiten Pandemie und den Corona-Beschränkungen überrascht. Seit vergangenem Wochenende sind sie, früher als geplant, zurück in Kiel. Charlotte und Henning erzählen von ihrem Segeltraum, von schlechtem Wetter, der Seekrankheit, von Momenten der Entschleunigung und den Herausforderungen, die solch eine Atlantik-Überquerung an Körper und Geist stellt. Und der Kontakt in die Heimat, der war wichtig und immer da. Mehr über diese Reise und die Erlebnisse erzählen sie im Hamburger Hafenkonzert.

Moderation: Kerstin von Stürmer

Weitere Informationen
Container-Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen © picture-alliance / dpa Foto: Soeren Stache

Das Hamburger Hafenkonzert

Das erste Hamburger Hafenkonzert wurde 1929 ausgestrahlt. Es ist jeden Sonntag um 6 Uhr und jeden Dienstag ab 20 Uhr in der Wiederholung zu hören. mehr

NDR 90,3 Livestream

ARD Hitnacht

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste