Stand: 30.06.2022 08:06 Uhr

Kolumne: Hör mal 'n beten to "Keddenreaktschoon"

Man könnte sagen, Frank Jakobs kommt in diesem Stück vom Regen in die Traufe und das ist noch lange nicht alles, was ihm widerfährt.

Fallende Dominosteine.  Foto: Christian Ohde
AUDIO: Keddenreaktion (2 Min)

"Keddenreaktschoon"

Letzens is mi weer klaar worden wat en Kettenreaktion is. Ik seet noch in 't Büro un do fung dat an to geten. Dat Regen as ut Emmers. Mann, denk ik, dat is ja en Ding, un maak noch mit mien Handy so en feinen Bild, wo dat hier all unner Water steiht. En Settje later will ik na Huus. Ik so mien Saken binanner packt un fleit so för mi henn.

All kleevt

Denn kaam ik na buten un denk so. Oh nee. Wat dumm. Wo kann een so blöd wesen. Harr ik doch glatt dat Autofenster komplett open stahn. Wat weer? All natt, Sitz, Lenkrad, Footmatten, sogar de Bifahrersitz haar noch wat ofkregen. De Wind wees dank. Naja, watt sallt, irgendwie na Huus muss ik ja. Also rin daar. (Quittsch) Iiihh. Un as ik in Huss weer, vööl ik mi as en Quall, de jüst to d' Nordsee ruut an d' Strand spöölt worden is. Mors un Rügg natt un all kleevt. Bah! Un daarmit nich genoog. Anner Dag mook ik mien Autodöör open, un do kweem mi en Aroma tomööt, de na so en Mischung ut dree Daag Tennissock in Turnschooh, kräftig Blauschimmelkääs un dörstamppt Buuskohl rook.

De Nack is stief

Also ik mit Fenster open döör de Gegend fohren. Good för de frische Briese, slecht för mien Nack. De weer noch een Dag later nämlich Stief. Un egentlich wull ik ja de Dag en bietje Sport maken, gung aber nich. Wegen Nacken. Un so wat ähnlichs hebb ik al faker mal hat, also dat mi irgendwat seer dunn, jüst denn wenn ik Sport maken wull. Un nu weet ik ok, warum ik so dick worden bün … dat liggt an de Kettenreaktion. Ja.

Zum Podcast-Angebot der plattdeutschen Sendereihe "Hör mal 'n beten to"

Die plattdeutsche Morgenplauderei "Hör mal 'n beten to" gehört seit mehr als 60 Jahren zum Alltag in Norddeutschland. Hier werden die Wunderlichkeiten des Alltags betrachtet. So klingt es, wenn wir Norddeutschen uns selbst auf die Schippe nehmen - liebevoll bis spöttisch, selten mit dem Finger in schmerzenden Wunden, aber immer an Stellen, an denen wir kitzelig sind. Im Radio: werktags um 10.40 Uhr auf NDR 1 Welle Nord, um 10.40 Uhr auf NDR 90,3 und um 11.50 Uhr auf NDR 1 Niedersachsen.

Weitere Informationen
Junge Frau flüstert einem Mann etwas ins Ohr. © Fotolia.com Foto: olly

Hör mal 'n beten to

Die plattdeutsche Morgenplauderei als kostenloses Audio-Abo für Ihren PC. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Hör mal 'n beten to | 04.07.2022 | 10:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Plattdeutsch

Livestream NDR 1 Welle Nord

Moin! Der Tag in Schleswig-Holstein

15:00 - 19:00 Uhr
Live hörenTitelliste