Sendedatum: 07.09.2015 21:05 Uhr  | Archiv

Aalkreih kann laut und auf Platt

Die Band Aalkreih ist bei NDR 1 Welle Nord im Radiostudio. © NDR Foto: Lornz Lorenzen
Früher wollten die Jungs von Aalkreih eigentlich nur Country op Platt machen - nun machen sie eine weitaus wildere Mischung.

Irgendwie kam alles anders als geplant für die Band Aalkreih - das sind Gerri Christiansen, Marvin Opitz, Birger Scholz und Cuddel Jensen. Die Jungs aus Flensburg hatten vor ein paar Jahren eine Idee: Anstatt der sonst für sie üblichen lauten Rockmusik wollten sie eigentlich eine plattdeutsche Countryband gründen. "Ja, das klang irgendwie wie Katzenmusik", scherzten die Jungs lachend und so wurde ihre Musik ein wenig lauter. Am Montagabend hatten sie dann die neue CD "Watt schasst Mooken" im Gepäck, als sie das NDR Studio besuchten und gaben live eine Kostbrobe.

Die Band Aalreikh schaut in die Kamera. © Aalkreih Foto: Aalkreih
AUDIO: Studiogast: Aalkreih stellen Neue CD Vor (16 Min)

Aalkreih mehr als "nur" Country

Mittlerweile kann man ihre Musik als Mischung aus Country, Rock und Folkmusic beschreiben. Das Ganze dann noch garniert mit plattdeutschen Texten. So wurde aus Aalkreih das, was sie heute sind: eine einzigartige Band. Wer sich fragt was der Bandname bedeutet, dem sei erklärt, dass es sich dabei um das plattdeutsche Wort für den Kormoran handelt.

Weitere Informationen
Der leuchtende Leuchtturm Westerhever auf Eiderstedt. © picture-alliance © Herbert Schwind/OKAPIA

Moin! Schleswig-Holstein - Von Binnenland und Waterkant

In unserem Feierabend-Magazin lernen Sie ganz Schleswig-Holstein kennen - seine Kultur, Wissenschaft und Sprachen. Von 19 bis 21 Uhr bieten wir Informationen und Unterhaltung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 07.09.2015 | 21:05 Uhr

Livestream NDR 1 Welle Nord

Moin! Schleswig-Holstein mittendrin

10:00 - 15:00 Uhr
Live hörenTitelliste