Datenschutz in den Messenger-Angeboten von NDR Info

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Hier erfahren Sie, welche Daten bei der Verwendung der Messenger-Angebote von NDR Info verarbeitet werden.

Sie können das Messenger-Angebot von NDR Info nutzen, wenn Sie einen der Messenger-Dienste Telegram, Facebook Messenger, Apple iMessage oder Notify auf Ihrem Mobilgerät installiert haben. Damit haben Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Dienste zugestimmt, auf die NDR Info keinen Einfluss hat und die durch das Messenger-Angebot von NDR Info unberührt bleiben. In der Regel beinhalten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einen Zugriff auf Telefonnummern und die auf dem Mobilgerät gespeicherten Kontakte. Durch die Nutzung des Messenger-Angebots von NDR Info erhalten wir keinen Zugriff auf diese Daten.

Datenschutzbestimmungen der einzelnen Anbieter

Der NDR weist darauf hin, dass Telegram, Facebook Messenger, Apple iMessage und Notify andere Datenschutzstandards haben als der NDR. Die Datenschutzbestimmungen dieser Anbieter können Sie hier einsehen:

Der NDR hat auf die datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Einstellungen dieser Plattformen keinen Einfluss. Im Rahmen unserer Möglichkeiten gehen wir mit der größten Sensibilität mit Ihren Daten um.

NDR Info haftet nicht für Schäden, die durch Ihre Nutzung dieser Messenger-Dienste entstehen.

Welche Daten werden von NDR Info verarbeitet und was passiert mit diesen Daten?

Der Norddeutsche Rundfunk als Betreiber des Messenger-Angebots von NDR Info hat mit allen technischen Dienstleistern Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um.

Die verarbeiteten Daten werden nur und ausschließlich für die Messenger-Kommunikation im Rahmen des NDR Info Angebots mit Ihnen verwendet, also auch nicht zu Werbezwecken. Wir beziehungsweise die genannten Dienstleister verknüpfen diese Daten nicht mit anderen Daten und geben sie auch nicht an Dritte weiter. Auftragsverarbeiter: MessengerPeople GmbH (München).

Wenn Sie das Messenger-Angebot von NDR Info abonnieren, werden beim jeweiligen Dienst folgende Daten verarbeitet:

Aufgrund der Nutzung eines dieser Messenger erhält NDR Info von Ihnen die Ihnen von dem Diensteanbieter zugewiesene ID und den Benutzernamen. Dies ist allein zur Ausspielung der Nachrichten von NDR Info notwendig. Aufgrund Ihrer Anmeldung zum NDR Info Messenger bleiben Sie aber für NDR Info nicht identifizierbar.

Wenn Sie Telegram, Facebook Messenger, Apple iMessage oder Notify nutzen, ist nicht auszuschließen, dass ein Transfer von personenbezogenen Daten auch in die USA erfolgt, da diese Dienste Messenger Daten auf dortigen Servern speichern. Das Datenschutzniveau ist in den USA nach den Feststellungen des EUGH in der Entscheidung zum Privacy-Shield (Urteil in der Rechtssache C-311/18 "Schrems II") geringer als im Geltungsbereich der DSGVO. NDR Info überträgt aber keine personenbezogenen Daten von Ihnen oder veranlasst eine solche Übertragung, da Sie aufgrund Ihrer Registrierung bei den Dienstanbietern einer entsprechenden Datenverarbeitung durch diese zugestimmt haben.

Fragen, Abmelden und Löschung

Sofern Sie eine Frage oder Anregung an die Redaktion haben, können Sie uns diese gerne per E-Mail senden an: meinefrage@ndr.de.

Sie können sich jederzeit von den NDR Info Angeboten bei Telegram, Facebook Messenger, Apple Business Chat / iMessage oder Notify abmelden. Schreiben Sie NDR Info dazu auf dem von Ihnen genutzten Messenger-Kanal die Nachricht "Stopp".

Danach werden Ihre Daten, die für die Nutzung der Messenger-Angebote von NDR Info bei den aufgeführten Dienstleistern gespeichert wurden, gelöscht.


Weitere Informationen wie Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Rundfunkdatenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung des NDR.