Peter Stadlhofer

Solo-Tubist

Bei der NDR Radiophilharmonie seit 2008

Biografie

Peter Stadlhofer stammt aus Heilbrunn in der Steiermark. Als er zehn Jahre alt war, begann sein Tubaunterricht bei Erich Bendl am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium in Graz. Nach einem Jahresvertrag im Bruckner Orchester Linz von 2003 bis 2004, wurde er in die Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker aufgenommen.

Von Wien nach Hannover

Von 2005 bis 2007 war Peter Stadlhofer Tubist im Orchester der Wiener Volksoper. Neben seiner Tätigkeit bei der NDR Radiophilharmonie spielt er im österreichischen Ensemble Pro Brass, im Blechbläserquintett Styrian Brass, bei den NDR Philharmonic Brass sowie im Ensemble Bull Horns.

Was war Ihr erstes prägendes Musikerlebnis?

Das war die Blaskapelle meines Heimatortes Heilbrunn, in der ich schon als Kind Tuba gespielt habe.

Welches ist Ihr Lieblingsstück im Bereich der "klassischen" Musik? 

Die "Rosenkavalier"-Suite von Richard Strauss ist eines meiner Lieblingsstücke.

Wenn Sie nicht Tuba spielen würden, welches Instrument würden Sie am liebsten spielen können?

Das wäre die Steirische Harmonika.

Videos mit Peter Stadlhofer

Splitscreen mit dem Tubisten Peter Stadlhofer © NDR Radiophilharmonie
2 Min

Ein Lied voller Hoffnung von Peter Stadlhofer

Peter Stadlhofer interpretiert das vierstimmige Kirchenlied "Wer nur den lieben Gott lässt walten" von Georg Neumark. 2 Min

Das Blechbläserquintett der NDR Radiophilharmonie während des Konzerts © NDR Foto: Helge Krückeberg
48 Min

"dienstags um acht": NDR Philharmonic Brass zu Gast

NDR Radiophilharmonie und NDR Philharmonic Brass mit Blechbläserquintetten und Coplands "Appalachian Spring Suite". 48 Min

Orchester und Vokalensemble