Stand: 24.03.2020 15:00 Uhr

Neu im Orchester: Mariya Krasnyuk

Mariya Krasnyuk ist die neue Stellvertretende Konzertmeisterin der NDR Radiophilharmonie.

Mariya Krasnyuk wurde in Uschgorod in der Ukraine in einer musikalischen Familie geboren. So kam sie schnell mit klassischer Musik in Berührung und begann mit fünf Jahren, Geige zu spielen. Bereits während ihrer Schulzeit am Spezialgymnasium für Musik in Lemberg nahm sie erfolgreich an internationalen Wettbewerben in Tschechien, der Slowakei, Rumänien und Italien teil. Außerdem trat sie mehrfach als Solistin mit dem Nationalorchester Lemberg auf.

Ihr Studium führte Mariya Krasnyuk nach Deutschland. Zuerst studierte sie in Köln bei Prof. Ariadne Daskalakis. Anschließend nahm sie in Berlin ihr Masterstudium bei Prof. Antje Weithaas auf. Zuletzt folgte ein Aufbaustudium bei Prof. Rainer Schmidt in Basel, das sie im Oktober 2019 abschloss.

Als Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe wurde Mariya Krasnyuk unter anderem beim Internationalen Musikwettbewerb Köln, beim Max-Rostal-Wettbewerb Berlin und beim Vasco-Abadijev-Wettbewerb in Sofia ausgezeichnet. Als Solistin konzertierte sie mit dem Sinfonieorchester Basel, dem WDR Funkhausorchester Köln und der Kammerakademie Potsdam.

Bevor Mariya Krasnyuk 2019 das Probespiel für die Position der Stellvertretenden Konzertmeisterin bei der NDR Radiophilharmonie gewann, spielte sie bereits von 2017 bis 2019 als festes Mitglied im Gewandhausorchester Leipzig und als Gast regelmäßig mit der Camerata Bern, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und der Kammerakademie Potsdam.