Henrich Schäfer

Horn

Bei der NDR Radiophilharmonie seit 1985

Biografie

Seit mehr als 35 Jahren gehört Henrich Schäfer zur Horn-Gruppe der NDR Radiophilharmonie. Mit 20 Jahren wurde er festes Mitglied des Orchesters, direkt im Anschluss an seinen im Heeresmusikkorps in Hamburg absolvierten Grundwehrdienst. Henrich Schäfer wurde in Münster/Westfalen geboren und wuchs an der Ostsee im Kreis Schleswig-Flensburg auf. Mit neun Jahren erhielt er seinen ersten Instrumentalunterricht. Sein Studium begann er im Jahr 1979 an der Musikhochschule in Hamburg bei Prof. Heinrich Keller und Prof. Ab Koster. 

Neben seiner Tätigkeit in der NDR Radiophilharmonie hat Henrich Schäfer in etlichen Kammermusik-Formationen mitgewirkt, beispielsweise bei den Bläsersolisten Hannover. Er gastierte als Aushilfe bei verschiedenen deutschen Kulturorchestern. Als Naturhornist ist er auch bei Ensembles mit historischem Instrumentarium gefragt. Ein wichtiges Anliegen ist ihm, in der Nachwuchsförderung aktiv zu sein und Hornistinnen und Hornisten auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

Was war Ihr erstes prägendes Musikerlebnis?

Meine ersten prägenden Erlebnisse waren Opern- und Konzertbesuche in Flensburg sowie die Mitwirkung in diversen Jugendorchestern in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Welches ist Ihr Lieblingsstück im Bereich der "klassischen" Musik? 

Zu meinen "Favorites" der "klassischen" Musik zählen die beiden großen Oratorien von Felix Mendelssohn, "Elias" und "Paulus".

Wenn Sie nicht Horn spielen würden, welches Instrument würden Sie am liebsten spielen können?

Das Horn ist für mich eine alternativlose Wahl.

 

Zurück zu den Hauptseiten

Orchester und Chor