Kiyoshi Matsubara

Oboe

Bei der NDR Radiophilharmonie seit 1986

Biografie

In seiner Heimatstadt Osaka in Japan nahm Kiyoshi Matsubara 1978 zunächst sein Studium an der Musikhochschule auf, bevor er 1982 an die Hochschule für Musik, Theater und Medien nach Hannover zu Prof. Ingo Goritzki wechselte. Er erweiterte sein Oboenstudium durch Unterricht bei Prof. Günter Passin und Prof. Ku Ebbinge in Den Haag, wo er zudem im Fach Barockoboe unterrichtet wurde.

Bereits während seiner Studienzeit war Kiyoshi Matsubara Solo-Oboist des Telemann Instituts Japan und spielte mit den Sinfonieorchestern des NDR. 1986 gewann er das Probespiel in der NDR Radiophilharmonie und ist seitdem Mitglied des Orchesters.

Auch in kleineren Formationen tritt Kiyoshi Matsubara regelmäßig auf. Er ist Mitglied der Kammersymphonie Hannover, des Georg-Philipp Ensembles und Gründungsmitglied des Oktett Hannover.

Parallel zu seiner musikalischen Ausbildung konnte sich Kiyoshi Matsubara auch als Instrumentenbauer einen Namen machen und leitet eine Werkstatt für Holzblasinstrumente.

Orchester und Chor