Quartett meets Trio: Lehmler & Peirani

Sie kommt mit ihrem Quartett, er mit seinem Trio: Saxofonistin Alexandra Lehmler und Vincent Peirani sind die Protagonisten des zweiten Doppelkonzerts dieser Saison.

Übersprudelnde Energie und virtuose Klangjonglage - so könnte man den Jazzabend mit dem deutsch-französischen Quartett "Sans Mots" der Saxofonistin Alexandra Lehmler und dem Vincent Peirano Trio überschreiben: Das zweite NDR Jazz Konzert der Jubiläumssaison. Natürlich wieder im Rolf-Liebermann-Studio.

Konzert #2
Do, 05.04.2018 | 20 Uhr
Fr, 06.04.2018 | 20 Uhr
Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120)

Set 1:
Alexandra Lehmler "Sans Mots"
Alexandra Lehmler Saxofon
Franck Tortiller Vibrafon
Matthias Debus Bass
Patrice Héral Drums

Set 2:
Vincent Peirani Trio
Vincent Peirani Akkordeon
Federico Casagrande Gitarre
Ziv Ravitz Drums

Der Vorverkauf startet am 20. Januar 2018 um 10 Uhr.
Hinweis:
Das Parken auf dem Gelände des NDR ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es werden Taschenkontrollen durchgeführt.

In meinen Kalender eintragen

Alexandra Lehmler "Sans Mots"

"Musik ist ja etwas sehr Ehrliches. Ich glaube, wenn man authentische, beseelte Musik macht, dann entsteht dabei eine Art von Energie, die sofort überspringt", sagt die Saxofonistin Alexandra Lehmler. Sie geht konsequent ihren Weg und lässt sich dabei hinsichtlich ihrer Musik nicht vereinnahmen.

Bild vergrößern
Ein facettenreiches Quartett: Alexander Lehmlers "Sans Mots". (v.l.: Matthias Debus, Alexandra Lehmler, Franck Tortiller, Patrice Héral)

Alexandra Lehmler studierte u.a. in Stuttgart und Paris und ist sowohl Trägerin des Jazzpreises Baden-Württemberg als auch Stipendiatin der dortigen Kunststiftung. Ihre von Ideen übersprudelnden Improvisationen auf dem Sopran-, Alt- und Baritonsaxofon sind von einer spielerischen Offenheit geprägt, bei der Unerwartetes entsteht.

Facettenreich und offen

Ihr hervorragend aufeinander eingespieltes deutsch-französisches Quartett "Sans Mots" hat Lehmler mit dem Vibrafonisten Franck Tortiller, dem Bassisten Matthias Debus und dem Schlagzeuger Patrice Héral besetzt. Gemeinsam mit ihren Mitstreitern spielt Lehmler eine facettenreiche Musik, in der unterschiedliche Stile nebeneinander existieren, ohne dabei beliebig zu wirken. "Sans Mots" zu erleben, macht nicht nur großen Spaß, sondern erweitert auch den Horizont.

Weitere Informationen

"Keine Musik vom Fließband!"

Ein guter Grund zum Feiern: Vor rund 60 Jahren startete unter dem Motto "Keine Musik vom Fließband!" mit den NDR Jazz Workshops und Stars wie Keith Jarrett die Reihe NDR Jazz Konzerte. mehr

NDR Jazz-Konzerte: Die neue Saison wird bunt

Die NDR Jazz-Saison 2019/2020 verspricht "bunte Unterhaltung". Unter anderem stehen Konzerte mit Altmeister Rolf Kühn oder den Israelis Anat Cohen, Omer Avital und Omer Klein auf dem Programm. mehr