CD-Hülle: NDR Chor: nine(birds)here © ACCENT

NDR Chor & Raschèr Saxophon Quartett: "nine(birds)here"

Stand: 13.11.2020 09:00 Uhr

Neu auf CD: Gemeinsam mit dem Raschèr Saxophon Quartett hat der NDR Chor Werke von Ian Wilson und Ivan Moody unter der Leitung von Philipp Ahmann aufgenommen.

In seiner Vielseitigkeit und Geschmeidigkeit der Ausdruckskraft ist das Saxofon der menschlichen Stimme am nächsten: So beweist es das vorliegende Album, welches der NDR Chor gemeinsam mit dem Raschèr Saxophone Quartet aufgenommen hat. "nine(birds)here" vereint neben mehreren A-cappella-Stücken Werke für Chor und Saxofon, allesamt Erstveröffentlichungen, der Komponisten Ian Wilson und Ivan Moody.

Moderne trifft auf Mystik

Beide 1964 geboren, komponieren sie stilistisch in sehr unterschiedlicher Weise. Während Wilson sich in seinem Schaffen vor allem durch die Musik und die Kunst der Moderne inspirieren ließ, sind Moodys Werke durch seine Zugehörigkeit zur orthodoxen Kirche und die Vorliebe für religiöse, mystische Themen geprägt. Wilsons Komposition "nine(birds)here", zwei kleine Stücke aus dem Jahr 1990, sind seine ersten Werke für Chor und die Vertonung zweier Gedichte des US-amerikanischen Dichters E. E. Cummings.

Dirigent Philipp Ahmann während einer Chorprobe. © Michael Müller Foto: Michael Müller
Zehn Jahre lang, von 2008 bis 2018, war Philipp Ahmann Chefdirigent des NDR Chores und hat ihn entscheidend geprägt.

In "nine(birds)here" übersetzt er Cummings fantasievolle Textlayouts und punktuelle Unterbrechungen in seine eigene musikalische Sprache. So übernimmt er den fragmentarischen Charakter von Cummings Poesie in seine Musik. Die Harmonik des Stücks "I carry your heart" - die Vertonung von E.E. Cummings bekanntem Liebesgedicht "I carry your heart with me" - ist opulenter und anspruchsvoller. Ist die Grundstimmung des Werkes eine zärtliche, liebevolle, so setzt Ian Wilson die emotionalen Ausbrüche der Liebe in plötzlichen Ausbrüchen in Dynamik, Agogik und Ambitus der Melodie um.

Schweigen als "Heilige Stille"

Mehr als Ian Wilson konzentriert sich Ivan Moody in seinen Kompositionen auf Textverständlichkeit, Melodik und Harmonik. Stille ist ein zentrales Element in vielen seiner Werke, Schweigen sieht Moody als eine "Heilige Stille" an. In einem überwiegenden Teil seiner Werke bezieht er sich auf seine Religion.

Die Saxofone geben dem Komponisten die Möglichkeit, illustrative Musik zu schreiben; durch den stetigen Wechsel der musikalischen Faktur zeichnet er mit ihr farbenreiche, archaisch anmutende Landschaften. Häufig verarbeitet Moody in seinen Kompositionen Merkmale des byzantinischen Kirchengesangs in neuartiger Art und Weise und versucht, sie mit den Merkmalen westlicher Kunstmusik zu verbinden. Moody gelingt es trotz einfacher Melodik, mittels simpler musikalischer Mittel und deren kontrastreicher Ausgestaltung Dramatik und Abwechslung zu schaffen.

nine(birds)here

Zusatzinfo:
Für Chor und Saxofonquartett.
Label:
ES-DUR
Veröffentlichungsdatum:
13. November 2020
Ein Stapel mit diversen CD´s © NDR

Diskografie

Das Schaffen des NDR Chors hat über Jahre auf CDs seine Spuren hinterlassen. Die Diskografie gibt einen Überblick über veröffentlichte Alben. mehr

Orchester und Chor