Stand: 19.06.2020 09:00 Uhr  - NDR das neue werk

Erhard Grosskopf: SprachKlang

Erhard Grosskopf: SprachKlang
von Erhard Grosskopf 
Bild vergrößern
Die neue Porträt-CD Erhard Grosskopfs trägt den Titel "SprachKlang - VoiceSound".

Eine beeindruckende Produktion seiner Zeit: Erhard Grosskopfs Werk "Dialectics" wurde am 21. November 1970 in der Reihe NDR das neue werk aufgeführt. Im Juni erscheint eine Porträt-CD des Komponisten, welche die elektroakustischen Werke Erhard Grosskopfs präsentiert.

Pionierzeit der Elektronikstudios

Die weitgehend unbekannten elektroakustischen Werke von Erhard Grosskopf bieten einen interessanten Einblick in die Pionierzeit der großen Elektronikstudios. Mit analoger Technik auf damals aktuellstem Stand konnte Grosskopf im "Instituut voor Sonologie" der Rijksuniversiteit Utrecht experimentieren; so entstand u.a. "Dialectics" für die EXPO 1970 in Osaka.

NDR das neue werk: 21. November 1970

Neben der rein elektronischen Fassung, wie sie damals im deutschen Pavillon zu hören war, ist hier auf der CD auch eine NDR-Aufführung mit drei Live-Instrumentalisten und Tonband zu hören (Eberhard Blum, Flöte; Hans Deinzer, Klarinette; Vinko Globokar, Posaune; Erhard Grosskopf, Sound Control).

"Prozess der Veränderung" und "Night Tracks" entstanden Anfang der 1970er-Jahre ebenfalls in Utrecht, Grosskopf war dort jeweils für einige Monate wissenschaftlicher Mitarbeiter, um die Kompositionen realisieren zu können. Die Analogbänder wurden für diese Veröffentlichung durch das mittlerweile in Den Haag ansässige Institute of Sonology digitalisiert.

Erhard Grosskopf: SprachKlang

Zusatzinfo:
Erhard Grosskopf: SprachKlang - VoiceSound. Electroacoustic works.
Label:
NEOS
Veröffentlichungsdatum:
19. Juni 2020
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/CD-NDR-das-neue-werk,grosskopf110.html