Sendedatum: 19.11.2018 20:00 Uhr

NDR Blue in Concert

Werktags von 20 bis 22 Uhr gibt es Live-Konzerte bei NDR Blue. Hier der Überblick über das Programm vom 19. November bis zum 23. November 2018.

Montag, 19. November

Bild vergrößern
Der Musiker Herr D.K. aus Hamburg.

Herr D. K.: Das ist ein 22jähriger Songwriter aus Hamburg, eine EP mit dem Namen „Zwischen Uns“ gibt es schon. Seine Indie Folk-Songs hat er auch bei der Veranstaltung Rockcity On Air vorgestellt – wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts vom 6. September 2018 im Hamburger Knust.

Die Botschaft: „Musik Verändert Nichts“ heißt das Debütalbum der Band aus Hamburg und Berlin. Songs daraus stellte Die Botschaft beim Konzert von Rockcity On Air vor, das im Hamburger Knust am 6. September 2018 stattgefunden hat. Außerdem haben wir für Sie den Mitschnitt von Karies: Die Band aus Stuttgart war mit ihrer Mischung aus New Wave und Diskursrock eines der Highlights beim Reeperbahn Festival 2018. Wir haben für Sie den Mitschnitt ihres Auftritts im Knust bei Europas größtem Clubfestival.

Dienstag, 20. November

Queens Of The Stone Age: 1996 hat Josh Homme die Band in Kalifornien gegründet. Irgendwo zwischen Alternative Rock, Stoner Rock oder ganz einfach Rock lassen sich die Queens Of The Stone Age einordnen, mit Alben wie „Songs For The Deaf“ haben sie rund um den Globus Erfolg. Die wilden Live-Auftritte von Homme und Co. sind immer wieder ein Erlebnis – wir haben für Sie den Mitschnitt von Queens Of The Stone Age beim Montreux Jazz Festival 2018.

Die Band aus Aalst in Belgien hat sich 2008 gegründet und 2011 ihr Debütalbum „Greetings & Salutations“ veröffentlicht. In den belgischen Charts erreichte es Platz 3, Kritiker verglichen die Band sogar mit Künstlern wie PJ Harvey oder Feist. Die belgische Indie-Rock-Band war zu Gast bei der FM 4 Birthday Party 2018 – wir haben für Sie den Mitschnitt des Auftritts.

Mittwoch, 21. November

Kakkmaddafakka: Die norwegische Indie-Pop-Band aus Bergen wurde schon 2004 gegründet, seit Jahren sind Kakkmaddafakka gern gesehene Gäste bei Festivals: Kein Wunder bei ihrer Partymusik, die dennoch qualitativ hochwertig ist. Wir haben für Sie den Mitschnitt der Band beim Roskilde Festival 2018.

Bild vergrößern
Sigrid auf dem Reeperbahn Festival 2018.

Sigrid: Sigrid Solbakk Raabe ist eine norwegische Musikern. In ihrer Musik vermischt sie Synth-Pop mit Dance-Pop, doch das wirkliche Highlight der Newcomerin ist ihre Stimme. Damit hat sie auch den BBC Music Sound Of 2018 Award gewonnen. Wir haben für Sie den Mitschnitt des Auftritts von Sigrid beim Roskilde Festival 2018.

Donnerstag, 22. November

Bild vergrößern
Emir Kusturica ist nicht nur Musiker sondern auch Filmregisseur.

Emir Kusturica: Der Musiker wurde in Sarajevo geboren, er hat die serbische und französische Staatsbürgerschaft, er ist als Filmregisseur aktiv. Für seine politische Position in den 1990er Jahren wurde er kritisiert, später distanzierte er sich jedoch von seiner frühen Unterstützung Slobodan Milosevics und bezeichnete diese als Fehler und „Irrung in der Richtung“. Wir haben für Sie das Konzert von Emir Kusturica beim Paleo Festival 2018.

J. Bernardt: Jinte Deprez kennt man unter anderem als einen der Leadsänger der belgischen Indie-Rock-Band Balthazar. Mit denen hat er schon einige tolle Alben veröffentlicht; solo ist er als J. Bernardt unterwegs. Das Debütalbum „Running Days“ begeistert nicht nur Balthazar-Fans, sondern auch alle, die liebevollen Indie-Pop mögen.

Freitag, 23. November

J. Bernardt: 1997 hat sich die Band aus New York City gegründet, schon mit ihrem Debütalbum „Turn On The Bright Lights“ haben sie sich in der Indie-Welt unsterblich gemacht: Sogar R.E.M. haben den Interpol-Song „NYC“ gecovert, ein Liebeslied an die Weltstadt. Die Band mit ihrem strikten Dresscode überzeugt mit ihrer Mischung aus Indie-Rock und Post-Punk vor allem auch live: Wir haben für Sie das Konzert von Interpol im New York aus Of Vans in Brooklyn, den Auftritt vom 24. August 2018.

Bild vergrößern
Die Mitgleider der Band "Interpol" tragen Sonnenbrillen.

Interpol: 1997 hat sich die Band aus New York City gegründet, schon mit ihrem Debütalbum „Turn On The Bright Lights“ haben sie sich in der Indie-Welt unsterblich gemacht: Sogar R.E.M. haben den Interpol-Song „NYC“ gecovert, ein Liebeslied an die Weltstadt. Die Band mit ihrem strikten Dresscode überzeugt mit ihrer Mischung aus Indie-Rock und Post-Punk vor allem auch live: Wir haben für Sie das Konzert von Interpol im New York aus Of Vans in Brooklyn, den Auftritt vom 24. August 2018.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | 19.11.2018 | 20:00 Uhr

NDR Blue Programmschema

Alle Programminhalte von NDR Blue auf einen Blick: Das Programmschema von Montag bis Sonntag rund um die Uhr. mehr