Sendedatum: 14.06.2017 16:50 Uhr

B

von Roger Lindhorst
  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y
  25. Z

Beatles - "Let It Be"

Zurück zur Übersicht B

Sir Paul McCartney feiert 2017 seinen 75. Geburtstag. Er gilt als einer der größten Popmusiker aller Zeiten - sein Einfluss, den er zusammen mit den Beatles auf die Popmusik genommen hat, ist unfassbar groß. Zu seinen wohl persönlichsten Werken gehört "Let It Be" - ein Meilenstein. Doch 1968 ist für Paul McCartney ein unruhiges Jahr: Die Querelen innerhalb der Beatles nehmen immer mehr zu - das Aus der Band nur noch eine Frage der Zeit.

"Lass es geschehen!"

Doch dann erscheint McCartney seine verstorbene Mutter Mary. Paul hatte sie verloren, als er 14 Jahre alt war. In einem Interview mit der britischen Zeitung "Telegraph" erinnert sich Paul McCartney. Er habe das Gesicht seiner Mutter im Traum ganz klar vor sich gesehen. Sie habe mit sanfter und beruhigender Stimme zu ihm gesagt: "Let it be" - lass es geschehen! Er sei dann mit einem tollen Gefühl aufgewacht und sofort aufgestanden. "Ich habe mich an das Klavier gesetzt und einen Song daraus gemacht", sagt McCartney damals.

Ein Lied als Abschiedsgruß

"Let It Be" wird am Ende einer der wichtigsten und erfolgreichsten Beatles-Songs. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Die Aufnahmen zu einem neuen Album ziehen sich in die Länge, immer wieder kommt es zu Streitereien in der Band - auch wegen "Let It Be". Vor allem John Lennon kann der Nummer nichts abgewinnen, ihn stört der religiöse Unterton. Schließlich ist darin von dem Erscheinen einer Mutter Maria die Rede. Und während sich John, Paul, Ringo und George noch in den Haaren liegen, hört im fernen New York Soul-Sängerin Aretha Franklin eine Probeversion von "Let It Be". Sie findet Gefallen daran, nimmt es auf. Und so kommt es, dass Aretha Franklin diesen Song als Erste - noch vor den Beatles - veröffentlicht. Die Beatles-Version erscheint erst zwei Monate später, im März 1970. "Let It Be" wird zugleich Titellied der neuen LP, des letzten Beatles-Albums. Das ohnehin schon sehr pathetisch klingende, an einen Gospelsong erinnernde "Let It Be", wird damit zu einem Abschiedsgruß der wohl wichtigsten Band der Popmusik-Geschichte.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 14.06.2017 | 16:50 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/The-Beatles-Let-it-be,beatles442.html