Sendedatum: 07.02.2018 11:20 Uhr

S

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y
  25. Z

Santa Esmeralda: "Don't Let Me Be Misunderstood"

Zurück zur Übersicht S
Bild vergrößern
Eigentlich ist der Sänger der Band Santa Esmeralda, Leroy Gomez, Studiomusiker für Gilbert Becaud oder Elton John.

Ursprünglich ist "Don't Let Me Be Misunderstood" gar kein Discolied, im Gegenteil. 1964 schreibt ein Komponisten-Trio den Song für die Jazz-Sängerin Nina Simone, die es auf ihrem Album "Broadway Blues Ballads" herausbringt. Vielleicht liegt es am langsamen Tempo, vielleicht am orchestralen Sound - die Single wird für Nina Simone kein Hit. Wohl aber für die Animals - die den Song im selben Jahr ebenfalls aufnehmen und daraus mit Gitarre und Orgel etwas ganz anderes machen.

Disco-Version von Santa Esmeralda entsteht 13 Jahre später

Bis aus diesem Arrangement die Disco-Version von Santa Esmeralda wird, dauert es noch 13 Jahre. Gesungen wird sie vom Studiomusiker Leroy Gomez, der eigentlich Saxofon für andere Künstler spielt, unter anderem für Gilbert Becaud oder Elton John. Zufällig lernt er den Produzenten Nicolas Skorsky kennen. Der ist so begeistert von Leroy Gomez' Gesang, dass er ihn zum Leadsänger für sein neues Discoprojekt machen will: Santa Esmeralda. Einen Song für die neue Gruppe hat er auch schon im Blick - das inzwischen etwas in die Jahre gekommene "Don't Let Me Be Misunderstood".

Spanische Gitarrenklänge und Kastagnetten

Der Produzent reichert die Disco-Version mit Latin-Rhythmus und Flamenco-Elementen an: spanischen Gitarrenklänge und Kastagnetten. Und er steigert die Freude der Disco-Gänger mit einem extrem langen Intro. Auf der LP füllt der Song in einer 16-Minuten-Version die komplette erste Seite.

Titel wird zum Dauerbrenner

Die kraftvolle Disco-Version wird ein weltweiter Erfolg, "Don't Let Me Be Misunderstood" klettert im November 1977 auch in Deutschland auf Platz eins der Charts und hält sich dort acht Wochen lang. Für Santa Esmeralda und Leroy Gomez soll es der einzige Hit bleiben - der Sänger wird schon im folgenden Jahr durch einen anderen ersetzt und arbeitet wieder als Studiomusiker. Der Titel aber wird zum Dauerbrenner, immer wieder können sich Stars für den Song begeistern und nehmen ihre eigene Version auf. Unter anderem Joe Cocker, Cyndi Lauper und Cat Stevens.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 07.02.2018 | 11:20 Uhr