Sendedatum: 09.07.2014 16:50 Uhr

P

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y
  25. Z

Pet Shop Boys - "West End Girls"

Zurück zur Übersicht P
1985 hatten die Pet Shop Boys ihren weltweiten Durchbruch.

Er ist die Stimme der Pet Shop Boys - Neil Tennant. Gemeinsam mit Chris Lowe hat er in den 80er-Jahren viele Hits gelandet und so das Jahrzehnt musikalisch mitgeprägt. Am 10. Juli wird Neil Tennant 60 Jahre alt. 1985 landeten die beiden Engländer mit "West End Girls" ihren ersten Hit. Pet Shop Boys heißt übrigens zu deutsch "Die Jungs aus dem Tierladen" oder "die Jungs aus der Zoohandlung", was nach jeder Menge Spaß und seichtem Disco-Pop klingt. Doch Chris Lowe und Neil Tennant lieben es tiefgründig. Sie nehmen in ihren Songs die Gesellschaft kritisch unter die Lupe und wollen mit ihrer Musik etwas bewirken. So sagt Neil Tennant: "Vielleicht macht uns diese Kultur, die auf Klatsch und geliehenem Geld basiert, ja doch nicht glücklich. Und deshalb sollten wir uns wichtigeren Dingen zuwenden. Wobei Popmusik - also gute Popmusik - eine wichtige Rolle spielt, denn sie ist Teil des sozialen Klimas und kann es sogar beeinflussen."

Verbesserte Version wurde zum Welthit

Die Idee zu ihrem ersten Hit "West End Girls" war Neil Tennant bei einem TV-Krimi gekommen. Er war kurz vorm Einnicken, als er aus dem Fernseher den Satz hörte: "Manchmal bist du besser dran, wenn Du tot bist. Hast 'ne Pistole in der Hand, die zielt auf Deinen Kopf." Die ersten Worte des Songs also: "Sometimes you're better off dead. There's gun in your hand and it's pointing at your head". Für den weiteren Text ließ sich Neil Tennant von einem Gedicht des britischen Lyrikers Thomas Stearns Eliot inspirieren. So entstand der Song über das spannungsgeladene Verhältnis zwischen den wohlhaben Mädchen aus dem Londoner Stadtteil West End und den eher rustikaleren Jungs aus dem East End. 1984 nahmen Chris und Neil das Lied in New York auf, gemeinsam mit dem Produzenten Bobby Orlando. Doch diese erste Version floppte. "Das können wir noch besser", dachte sich Sänger Neil Tennant, der damals bereits 30 Jahre alt war und damit fast zu alt für eine Popstar-Karriere. Doch dann erschien 1985 die verbesserte Version, die zum Welthit wurde.

Es war der Beginn einer beeindruckenden Karriere, die bis heute anhält. Und die - wenn es nach Neil Tenannt geht - auch noch lange weitergehen wird: "Wenn Du Bücher schreibs, würde man Dich nie fragen: 'Du machst das schon seit 25 Jahren, wie lange willst Du das fortsetzen?'. Aber wenn Du Popsongs schreibst denken die Leute, Deine einzige Motivation bestünde darin, Geld zu verdienen. Für uns ist das Komponieren von Songs wie spielen. Es ist als ob Kinder auf einem Blatt Papier rummalen, also ein großer Spaß. Deshalb tun wir das!"

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 09.07.2014 | 16:50 Uhr