Sendedatum: 26.08.2020 15:10 Uhr

J

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27. 1, 2, 3, ...

Joni Mitchell – "Big Yellow Taxi"

Zurück zur Übersicht J
Joni Mitchell
1970 bringt Joni Mitchell das Lied "Big Yellow Taxi" heraus.

Stellen Sie sich bitte folgende Situation vor: Sie sind nachts auf Hawaii angekommen, checken in einem Hotel ein. Und wenn am Morgen die ersten Sonnenstrahlen durch die Vorhänge scheinen, springen Sie aus dem Bett und freuen sich auf einen atemberaubenden Anblick. So erging es der kanadischen Singer- und Songwriterin Joni Mitchell im November 1969 auf ihrer ersten Hawaii-Reise. Auf ihrer Internetseite ist zu lesen: "Ich riss die Vorhänge zurück, und tatsächlich, da war es: das Paradies, wissen Sie, grüne, üppige Hügel, weiße Vögel, die tief fliegen. Und mittendrin… war ein großer Parkplatz. Und so schrieb ich diesen kleinen Rock-and-Roll-Song. Er heißt 'Big Yellow Taxi'."

"Big Yellow Taxi" wird erst später ein Klassiker

Im Lied heißt es: "Sie haben das Paradies gepflastert. Und einen Parkplatz daraus gemacht. Mit einem rosaroten Hotel. Einer Boutique. Und einem angesagten Szene-Treff. Ist es nicht so, dass man gar nicht weiß, was man hat – bis es weg ist? Sie haben das Paradies gepflastert und einen Parkplatz daraus gemacht!" Weiter heißt es: "Viele Bäume sind weg, wir müssen jetzt Eintritt zahlen, um sie in einem Baum-Museum anschauen zu können."

Joni Mitchell meint damit den Foster Botanical Garden auf Hawaii. Sie schimpft auf das hochgiftige Pflanzenschutzmittel DDT, das damals sehr umstritten war und kurz darauf auch in vielen Ländern verboten wurde. Und immer heißt es: "Wir wissen erst, was wir haben, wenn es weg ist. Das gilt auch für Liebe."

Denn in der letzten Strophe wird Joni Mitchell persönlich: Ihr "old man" - also auf gut deutsch: "ihr Alter" - ist in ein großes gelbes Taxi gestiegen, in ein "Big Yellow Taxi" – und weg war er.

1970 bringt sie den Song heraus, der zunächst noch wenig Beachtung findet. Damals habe sich die Jugend noch nicht so sehr für den Umweltschutz interessiert, sagte Joni Mitchell 2013, sie habe vor allem gegen den Vietnam-Krieg protestiert. Das hat sich aber ja geändert, und so ist dieser Song im Laufe der Jahre zum zeitlosen Klassiker geworden.

Weitere Informationen
Die Mitglieder der Gruppe ABBA: Anni-Frid, Benny, Björn und Agnetha © picture-alliance / Mary Evans Picture Library

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 26.08.2020 | 15:10 Uhr

Livestream NDR 1 Niedersachsen

ARD Hitnacht

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste