Sendedatum: 18.01.2018 13:20 Uhr

E

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y

Eurythmics - "Sweet Dreams"

Zurück zur Übersicht E

Annie Lennox schreibt im Jahr 1983 zusammen mit Dave Stewart den Song "Sweet Dreams". Bis heute hat er nichts von seiner magischen Ausstrahlung verloren. Schon in den 70er-Jahren machen die beiden zusammen Musik. Außerdem sind sie fünf Jahre lang ein Liebespaar - aber dann kommt die Trennung, auch von ihrer Band The Tourists. Als Duo wollen sie aber trotzdem weiter Musik machen. Dave und Annie machen als Eurythmics weiter - und schreiben ihre ersten Songs.

Flop für "In The Garden"

Das erste Album, das die beiden als Eurythmics schreiben, wird ein Flop. "In The Garden" wird - trotz guter Kritiken - nicht angenommen. Auch privat ist es damals nicht leicht, erinnert sich Dave Stewart in einem Interview mit dem "Paste Magazine": "Ich hatte damals gerade eine sehr gefährliche Operation hinter mir, bei der ich fast gestorben wäre. Ich fühlte mich also wie neugeboren und geradezu funkensprühend. Annie dagegen war richtig down. Sie hatte Angst, dass es nicht weitergeht und fragte sich, ob wir musikalisch überleben würden."

7.000 Pfund für neue Ausrüstung

Dave Stewart leiht sich 7.000 Pfund für eine einfache Studio-Ausrüstung, sie mieten einen schäbigen Raum auf dem Dachboden einer Fabrik, um Songs aufzunehmen. Den Drum-Computer, den Dave gekauft hat, bringt er stundenlang gar nicht zum Laufen: "Doch plötzlich funktionierte er! Und der Beat von 'Sweet Dreams' war innerhalb einer Minute fertig. Dazu spielte ich das Intro auf dem Synthesizer. Annie hatte bis dahin deprimiert und zusammengerollt auf dem Boden gekauert, als sie den Sound hörte, sprang sie auf und rief 'Was ist das?' Und dann ging alles sehr schnell. Annie spielte dazu auf dem Keyboard, dann kam der Text - und in einer halben Stunde war der Song fertig."

Milchflaschen liefern besonderen Sound

Auch heute noch klingt der Song, als ob er in einem teuren Profi-Studio aufgenommen wurde. Dabei hatten die jungen Eurythmics nur ein einfaches Acht-Spur-Aufnahmegerät, ihre günstigen Instrumente und: Milchflaschen. "Wir wollten im Mittelteil diesen besonderen Sound", so Stewart, "aber wir wussten nicht, wie wir den machen sollten. Also spielten wir mit den Drumsticks auf Milchflaschen."

Der kühle Computer-Sound, der melancholische Text und Annie Lennox' einzigartige Stimme sind die perfekte Kombination. "Sweet Dreams (Are Made Of This)" landet 1983 auf dem gleichnamigen Album, und damit beginnt für die Eurythmics ihre Weltkarriere.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 18.01.2018 | 13:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Eurythmics-Sweet-Dreams,eurythmics110.html