Stand: 22.12.2017 15:52 Uhr

E

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y

Electric Light Orchestra - "Xanadu"

Zurück zur Übersicht E
Bild vergrößern
Der Song "Xanadu" wird ein Riesenerfolg - der Musicalfilm hingegen floppt.

Am 30. Dezember wird der Musiker Jeff Lynne 70 Jahre alt - er ist der Kopf der Gruppe Electric Light Orchestra. Fast alle Songs der Band stammen aus seiner Feder - auch das Lied "Xanadu" aus dem Jahr 1980. Gesungen wurde das Lied allerdings von Olivia Newton-John. Für die Sängerin läuft es Ende der 70er-Jahre sehr gut. Sie räumt in den USA mehrere Grammys und Music Awards ab. Der Musical-Film "Grease" katapultiert sie 1978 endgültig an die Entertainment-Spitze. Nach dem Film bekommt sie zahlreiche Angebote für weitere Musikfilme. Die Rolle für den Film "Xanadu" nimmt sie nur an, weil sie dort als Einzelkünstlerin auftreten kann.

Lynne schreibt Songs für die B-Seite vom "Xanadu"-Soudtrack

Die Musik zum Film "Xanadu" wird wie üblich auf einem Album veröffentlicht, wobei die zwei Seiten der Soundtrack-LP aufgeteilt werden: Auf der A-Seite sind Songs von Olivia-Newton John, die der Komponist John Farrar geschrieben hat. Jeff Lynne und sein Electric Light Orchestra tüfteln die Songs für die zweite Seite aus. Das hat Jeff Lynne eigentlich nicht nötig. Das Electric Light Orchestra ist Ende der 70er mit dem Album "Discovery" auf einem Höhenflug. In einem Rolling-Stone-Interview sagt Lynne, weshalb er trotzdem nicht Nein sagen konnte: "Ich sagte zu, weil ich Olivia so toll fand, ich wollte gerne mit ihr zusammenarbeiten. Sie ist großartig! Ich dachte es wäre toll, sie zu treffen!"

Song "Xanadu" wird Riesenerfolg

In einem Tonstudio in München wird der Song "Xanadu" aufgenommen. Olivia Newton-John singt die Hauptstimme, Jeff Lynne die zweite Stimme und mit technischen Tricks auch gleich den ganzen Chor. Der Song kommt bereits vor dem Kinostart vom gleichnamigen Film heraus und wird ein Riesenhit.

Film "Xanadu" floppt

Im Film ist "Xanadu" der Name einer Rollschuh-Disco. Eigentlich sind alle Voraussetzungen für einen Kinoerfolg ebenfalls gegeben. Die Musik von Olivia Newton-John und dem Electric Light Orchestra, ein Gastauftritt der fast 70-jährigen Tanzlegende Gene Kelly, der Disco-Roller-Trend und dazu Spezialeffekte im Neon-Stil. 20 Millionen Dollar werden in den Film gesteckt, aber: der Musicalfilm "Xanadu" wird ein Flop. Jeff Lynne erinnert sich nicht gern daran: "Ich habe den Film nicht gesehen, aber wie ich höre, ist er fürchterlich."

Der Titelsong und die Filmmusik dagegen sind keine Flops, im Gegenteil. Der Soundtrack wird ein weltweiter Erfolg, und die Single "Xanadu" in vielen Ländern ein Nummer-eins-Hit.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 27.12.2017 | 16:50 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Electric-Light-Orchestra-Xanadu,elo108.html