Sendedatum: 13.08.2014 16:50 Uhr  | Archiv

D

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y
  25. Z

Dire Straits - "Sultans of Swing"

Zurück zur Übersicht D
Bild vergrößern
Die Dire Straits haben sich 1977 gegründet.

Einer der besten Rock- und Pop-Gitarristen der Welt ist 65 Jahre alt geworden: Mark Knopfler hat mit seiner Band Dire Straits Musikgeschichte geschrieben. 1978 landete die britische Band mit "Sultans of Swing" ihren ersten großen Hit. Angefangen hatte die Erfolgsgeschichte aber viel früher - an Mark Knopflers 14. Geburtstag, als er seine erste E-Gitarre geschenkt bekam. "Sie kostete meinen Vater 50 Pfund, das war damals viel Geld für ihn. Und weil ich mich nicht traute, ihn auch noch um einen Verstärker anzubetteln, schloss ich die Gitarre einfach an unser Radio an. Das ging furchtbar schief. Es hatte die grandiose Leistung von anderthalb Watt und ich jagte das Ding in die Luft."

Gitarre spielen war anfangs ein Nebenjob

Aber der Grundstein für eine einzigartige Karriere war gelegt. Zunächst war die Musik nur ein lukratives Hobby für Mark Knopfler - ein Job, mit dem er sein Journalistik-Studium finanzieren konnte. Allerdings war das Geld immer knapp - auch, als er 1977 mit seinem Bruder eine Band gründete. Kurzerhand nannten sie die Gruppe deshalb Dire Straits, was so viel bedeutet wie "schreckliche Nöte". Für ein Bierchen im Pub reichte es aber in der Regel - und das war auch gut so. Denn während eines solchen Kneipenbesuchs hatte Mark Knopfler die Idee zum ersten großen Hit der Band.

"Danke, danke! Wir sind die Sultans of Swing!"

Bild vergrößern
Herzlichen Glückwunsch an Mark Knopfler: Der Musiker ist 65 Jahre alt geworden.

In dieser Kneipe spielte eine mittelmäßige Jazz-Kapelle vor ein paar Leuten. Am Ende ging der Bandleader ans Mikrofon und sagte: "Danke, danke! Wir sind die Sultans of Swing und bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit!" Die Sultane des Swings. Was für ein selbstbewusster Name für diese Band, dachte sich Mark Knopfler. Und machte daraus einen Song. Ein Lied über eine Dixieland-Band, die sich an einem regnerischen Abend in einem Club abmüht - denn im Publikum sitzen nur ein paar Schnösel, die viel lieber Rock'n'Roll hören würden. Der Name der in diesem Lied besungenen Band war natürlich "Sultans of Swing".

Als die Dire Straits kurz darauf mit ihrem letzten Geld Probeaufnahmen für eine Plattenfirma machten, gehörte auch dieses Lied zu den sogenannten Demo-Songs. Ein Radiomoderator bekam das Tonband in die Hände, spielte die Demo-Version von "Sultans of Swing" in seinen Sendungen rauf und runter - und der Rest ist Geschichte. Die Dire Straits wurden zu einer der wichtigsten Bands der Popmusikgeschichte. Und ihr Gitarrist Mark Knopfler mit seinem einzigartigen Spiel Vorbild für viele Musiker.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 13.08.2014 | 16:50 Uhr