Sendedatum: 24.04.2019 14:40 Uhr

B

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y

Boney M. - "Hooray, hooray, it's a holi-holiday"

Zurück zur Übersicht B
Bild vergrößern
Liz Mitchell ist das Gesicht und die Stimme der Musikgruppe Boney M.

Wenn Frank Farian für seine Gruppe Boney M. Hits komponierte, griff er gerne in die Kiste mit den alten Geschichten: "Ma Baker" und "Rasputin" gab es wirklich, "Rivers of Babylon" basiert auf einem Bibeltext. Und auch musikalisch setzte Frank Farian oft auf Bewährtes. So reichen die Wurzeln des Ferienhits "Hooray hooray, it’s a holi-holiday" zurück ins 19. Jahrhundert.

Vom Volkslied zum Ferienhit

Im Jahr 1843 sang eine Varieté-Truppe in New York das Lied mit der eingängigen Melodie zum ersten Mal. Möglicherweise hat der Chef der Truppe, Dan Emmett, die Nummer mit dem Titel "Polly Wolly Doodle" geschrieben. Das Lied, in dem es munter heißt: "Wir singen Polly Wolly Doodle jeden Tag", wurde schnell zum Volkslied. 135 Jahre nach der Uraufführung bekam Frank Farian das Lied in die Hände und machte einen Ferien-Schlager für Boney M. daraus. Damit auch jeder Fan das Lied sofort verstehen konnte, steckte Farian die ansonsten recht glamourös gekleideten Boney-M.'s in historische Badeanzüge und drückte ihnen aufblasbare Gummitiere in die Hand. Trotzdem - oder gerade deshalb - mussten Frank Farian und Boney M. einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Nach sieben Nummer-Eins-Hits in Folge schaffte es "Hooray, hooray, it’s a holi-holiday" nur auf Platz 4. Aber das tat der guten Laune, die dieses Lied vermittelt, keinen Abbruch.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 24.04.2019 | 14:40 Uhr