Stand: 15.02.2018 09:04 Uhr

B

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W

Billy Joel - "Just The Way You Are"

Zurück zur Übersicht B
Bild vergrößern
Schon als Kind war Billy Joel Liebhaber klassischer Musik und nahm Klavierunterricht.

Der US-Amerikaner Billy Joel gehört zu den größten Rockstars unserer Zeit. Seine Fans nennen ihn den "Piano-Man". 1977 feierte Billy Joel seinen internationalen Durchbruch: Gleich vier Hit-Singles waren auf dem damals veröffentlichten Album "The Stranger", darunter die Ballade "Just The Way You Are". Damit schaffte er es erstmals in die Top Ten. Trotzdem verbindet Billy Joel mit diesem Lied nicht nur angenehme Erinnerungen.

Die Geschichte eines Liebesliedes

Alles beginnt in einem schicken Restaurant in Northport auf Long Island. Billy Joel sitzt dort gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth. Plötzlich steht er auf, setzt sich ans Klavier und beginnt zu spielen. Es ist sein neuester Song, der Titel: "Just The Way You Are" - "Ich liebe Dich genau so wie du bist." Joel sagt seiner Frau, dass er das Lied für sie zum Geburtstag geschrieben hat. Elisabeth freut sich brav und fragt dann doch eher ziemlich unromantisch: "Heißt das, ich bekomme auch die Verlagsrechte?" Ob es ein Witz war oder nicht - das lässt sich abschließend nicht mehr klären. Fakt ist: Elisabeth hatte die Karriere ihres Mannes maßgeblich vorangetrieben. Sie ist mittlerweile in erster Linie Geschäftsfrau, weniger die liebende Gattin. Rückblickend habe er schon damals wissen müssen, dass die Beziehung zum Scheitern verurteilt war, sagt Joel heute. Er habe "Just The Way You Are" damals für jemanden geschrieben, der sich sehr verändert hatte.

"Komplett bescheuert"

Billy - von Haus aus ein bodenständiger Rock 'n' Roller - zweifelt, ob er die Schmuse-Ballade mit auf sein neues Album "The Stranger" nehmen soll. Die Band ist auch nicht gerade begeistert von "Just The Way You Are". Der zuständige Produzent Phil Ramone erinnert sich später in der 2016 erschienen Billy-Joel-Biografie von Fred Schuers an große Sorgen. Man habe Angst gehabt, dass der Titel schnell in der Herz-Schmerz-Kitsch-Schublade landen würde. Und man habe auf keinen Fall eine Platte machen wollen, für die man sich später entschuldigen muss. Am Ende setzt sich der Song trotzdem durch. Maßgeblich beteiligt daran sind die beiden Sängerinnen Phoebe Snow und Linda Ronstadt, die gerade nebenan im Studio arbeiten. Während einer Pause besuchen sie Billy. Im Regieraum hören Sie eine Probeversion von "Just The Way You Are" - und sind sofort begeistert. Linda Ronstadt sagt zu Billy, dass das der großartigste Song sei, den sie je gehört habe. Er sei komplett bescheuert, wenn er den Song nicht mit auf die Platte nehmen würde.

Ab in die Top Ten

Billy hört auf die beiden Frauen - eine kluge Wahl. Er landet mit "Just The Way You Are" seinen ersten Top-Ten-Hit, bekommt dafür einen Grammy und zahlreiche Stars bis hin zu Frank Sinatra nehmen den Song in ihr Programm auf. Das Lied ist also ein voller Erfolg. Von der Ehe mit Elisabeth kann man das hingegen nicht sagen - das Paar wird fünf Jahre später geschieden.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 15.02.2018 | 10:20 Uhr