Sendedatum: 13.12.2017 16:50 Uhr

B

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y
  25. Z

Bee Gees - "Night Fever"

Zurück zur Übersicht B

Im Jahr 1977 kommt der Film "Saturday Night Fever" in die Kinos. Einige der Lieder im Film steuern damals die Bee Gees bei, die seit den 60er-Jahren mit Schmusesongs wie "Massachusetts" oder "To Love Somebody" weltweit bekannt geworden sind. Anfang der 70er-Jahre kommt es zunächst wegen der Trennung und der kurz darauf folgenden Wiedervereinigung zum Karriereknick. Die Band experimentiert in dieser Zeit mit anderen Rhythmen und Sounds und lässt sich von der allgegenwärtigen Discowelle beeinflussen.

Songwriting ohne den Film zu kennen

Eines Tages ruft der Bee-Gees-Manager Robert Stigwood bei der Band an. "Ich will einen Film machen über Teenager, die in einer Disco bei Tanzwettbewerben gegeneinander antreten. Wollt ihr nicht ein paar Songs für den Film schreiben?" Ohne auch nur eine Szene des Films zu kennen, machen sich die Bee Gees an die Arbeit. Robin Gibb erinnert sich in einem Interview: "Sie hatten bei den Tanzproben unseren Song 'You Should Be Dancing' verwendet - also fingen wir an zu schreiben. Am Ende hatten wir fünf neue Songs: 'Staying Alive', 'How Deep Is Your Love?', 'More Than A Woman', 'If I Can't Have You', das dann von Yvonne Elliman gesungen wurde. Und natürlich: 'Night Fever'.

"Saturday Night Fever": Discobesuche in Manhattan

Der Film "Saturday Night Fever" erzählt die Geschichte von Tony Manero, der tagsüber in einem Farbengeschäft im New Yorker Stadtteil Brooklyn arbeitet. Viel Geld kommt nicht dabei rum. Höhepunkt der Woche sind für ihn die Discobesuche im funkelnden Manhattan, dort ist Tony der König der Tanzfläche, und bewirbt sich für einen Tanzwettbewerb.

Name des Films: Idee der Bee Gees

Eigentlich soll der Film "Saturday Night" heißen - die Bee Gees aber haben einen besseren Vorschlag. "Es war unsere Idee, den Film 'Saturday Night Fever' zu nennen. Ganz einfach, weil die Tanzwettbewerbe in dem Film immer samstags stattfinden - und weil wir ja den Song 'Night Fever' dafür geschrieben hatten."

Der Film und auch der Soundtrack werden ein Riesenerfolg und geben der Discowelle Ende der 70er noch einmal richtig Schwung - bevor sie dann abebbt. Die Bee Gees schreiben auch die Musik für "Stayin Alive", die deutlich schwächere Fortsetzung des Films. Das hat Folgen: So schwer es für die Bee Gees ist, in den 70ern ihr Schmuse-Image loszuwerden, so schwer sollte es in den 80ern für sie werden, das Disco-Image loszuwerden.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 13.12.2017 | 16:50 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Bee-Gees-Night-Fever,beegees124.html