Sendedatum: 14.03.2018 15:50 Uhr

B

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27. 1, 2, 3, ...

Beatles - "Lady Madonna"

Zurück zur Übersicht B

Am 15. März 1968 veröffentlichen die Beatles "Lady Madonna". Auch dieser Song wird - wie viele andere bereits erschienene Lieder der Band - ein Nummer-eins-Hit. Damals wird Paul McCartney von einem Foto in einem Magazin inspiriert. Darauf zu sehen ist eine afrikanische Frau, die ihrem Baby die Brust gibt und sich dabei gleichzeitig auch um andere Kinder kümmert. Paul McCartney wird später in Interviews erzählen: "Sie sah so stolz aus und hatte etwas madonnenhaftes. Manchmal sieht man solche Mutter-Kind-Bilder und denkt: Ah, das ist eine gute Mutter. Aber dieses Foto hat mich besonderes berührt und zu 'Lady Madonna' inspiriert."

McCartney: Verneigung vor Müttern in aller Welt

Paul McCartney verneigt sich mit dem Lied-Text vor den Müttern dieser Welt, die sich tagtäglich für ihre Kinder aufopfern: "Lady Madonna, mit Kindern zu deinen Füßen. Ich frage mich, wie du das alles schaffst. Woher nimmst du das Geld für die Miete? Dachtest du, es wird dir vom Himmel geschickt?" Die Musik dazu ist eine Hommage an die Wegbereiter des Rock 'n' Roll. 1994 wird sich Paul McCartney für seine von Barry Miles verfasste Biografie erinnern: "Ich saß am Klavier und wollte so ein Boogie-Woogie-Ding schreiben. Dabei dachte ich: 'Das klingt irgendwie nach Fats Domino'."

"Lady Madonna": Bad Penny Blues und Fats Domino sind Inspirationsquelle

Beim Komponieren von "Lady Madonna" hat Paul McCartney aber nicht nur Fats Domino im Ohr, sondern auch den "Bad Penny Blues" aus dem Jahr 1956. Der Jazz-Trompeter Humphrey Lyttleton hatte den "Bad Penny Blues zwölf" mit seiner Band Jahre zuvor unter der Leitung von George Martin aufgenommen. George Martin ist mittlerweile der Produzent der Beatles und gibt sein Wissen, wie man diesen speziellen Sound hinbekommt, an die Jungs weiter. Saxofonisten werden engagiert, die Posaunenklänge hingegen machen John Lennon, George Harrison und Paul McCartney selbst - mit ihren Händen vor dem Mund.  

Zwei Tage brauchen die Beatles, um den Song auf Band zu bringen. Am 15. März 1968 kommt die Single in die Läden und klettert auf Platz eins. Und weil das Lied so nach Fats Domino klingt, nimmt der es dann auch auf - und landet damit seinen letzten großen Hitparaden-Erfolg.

Weitere Informationen
Die Mitglieder der Gruppe ABBA: Anni-Frid, Benny, Björn und Agnetha © picture-alliance / Mary Evans Picture Library

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 14.03.2018 | 15:50 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Beatles-Lady-Madonna,beatles446.html
Livestream NDR 1 Niedersachsen

Alles Möhre, oder was?

18:00 - 19:00 Uhr
Live hörenTitelliste