Stand: 11.09.2019 13:30 Uhr  | Archiv

Mehr Nachrichten vom 11.09.2019

 

AUDIO: Text hören (3 Min)

 

 

 

   

Niedersachsen: Schule geschlossen

In Salzgitter ist seit Mittwoch eine Schule geschlossen.

In dieser Schule haben Fach·leute nämlich Schad·stoffe gefunden.

            Schad·stoffe sind gefährliche Stoffe.

            Schad·stoffe sind zum Beispiel schlecht für die Natur.

            Und für die Menschen.

Diese Schad·stoffe können Menschen sehr krank machen.

Die Polizei hat gesagt:

            In der Schule waren Bau·arbeiten.

            Bei den Bau·arbeiten ist Asbest in die Luft gekommen.

                        Asbest ist zum Beispiel in alten Häusern.

                        Arbeiter haben früher nämlich beim Bauen von Häusern Asbest benutzt.

                        Aber dann haben Fach·leute herausgefunden:

                                   Asbest ist gefährlich.

                                   In Asbest sind nämlich Schad·stoffe.

                        Deshalb ist Asbest beim Bauen von Häusern jetzt verboten.

            Jetzt müssen Fach·leute das Asbest entfernen.

Noch weiß kein Mensch:

            Wann kann die Schule wieder öffnen?

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schleswig-Holstein: Handball·spieler bleibt in Kiel

Ein wichtiger Spieler bleibt bis 2022 beim THW Kiel.

            Der THW Kiel ist ein Hand·ball·verein aus Kiel.

                        Kiel ist die Haupt·stadt von Schleswig-Holstein.

Dieser wichtige Spieler ist Domagoj Duvnjak.

Domagoj Duvnjak ist aus Kroatien.

Und Domagoj Duvnjak spielt seit 2014 beim THW Kiel.

Der Trainer vom THW Kiel ist Filip Jicha.

Filip Jicha hat gesagt:

            Domagoj Duvnjak ist einer von den besten Spielern von der Welt.

            Jetzt hat Domagoj Duvnjak seinen Vertrag beim THW Kiel verlängert.

            Das ist eine sehr gute Nachricht für den THW Kiel.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------     

Niedersachsen: 5 Verletzte bei Feuer

In Delmenhorst war ein großes Feuer.

Das Feuer war in einer Wohnung.

Diese Wohnung ist in einem großen Haus.

Und diese Wohnung ist im 5. Stock von dem großen Haus.

Bei dem Feuer wurden 5 Menschen verletzt.

Diese Menschen haben bei dem Feuer nämlich giftigen Rauch eingeatmet.

Die Feuer·wehr hat gesagt:

            130 Feuer·wehr·leute haben bei dem Einsatz geholfen.

            Wir mussten viele Menschen mit Leitern aus dem Haus retten.

Die Wohnung wurde bei dem Feuer zerstört.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Nachrichten sind vom 11. September 2019, 15.00 Uhr.

 

Sie wollen zurück zu den Nord·deutschen Nachrichten in Leichter Sprache?

Dann klicken Sie hier.     

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 11.09.2019 | 14:00 Uhr

Buchstaben liegen bunt verstreut. © dpa picture alliance Foto: Oliver Berg

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache hat besondere Regeln. Wir wollen Ihnen diese Regeln erklären. mehr

Eine Zeichnung: Ein Mann mit aufgeklapptem Buch und hochgestrecktem Daumen. © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers Foto: Illustrator Stefan Albers

Der NDR in Leichter Sprache

Hier lesen Sie in Leichter Sprache: Das macht der NDR. mehr

Frau sitzt mit Fernbedienung auf dem Sofa und schaut TV. © Photo_Ma/Fotolia.com Foto: Photo_Ma

Barrierefreie Angebote im NDR

Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr

Weitere Informationen

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen seh- oder hörbehinderten Menschen den Zugang zu Fernsehen und Internet. Hier ein Überblick über die Angebote im NDR. mehr