Tatort

Ohnmacht

Dienstag, 21. April 2020, 22:00 bis 23:30 Uhr

Ein Schlag mitten ins Gesicht setzt Max Ballauf außer Gefecht. Auf dem Nachhauseweg war er im U-Bahnhof Zeuge einer Schlägerei geworden und sofort dazwischen gegangen. Als Ballauf wieder zu sich kommt, sind die Täter entkommen. Das Opfer, der Musikstudent Manuel Sievers, erliegt kurze Zeit später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Für die Presse ist die Prügelattacke ein gefundenes Fressen. Staatsanwalt von Prinz schaltet sich ein. Als Zeuge der Tat darf Kommissar Ballauf nicht selbst ermitteln, sein Kollege Freddy Schenk übernimmt die Ermittlungen.

Die Täter flüchten: Gerade selbst von der U-Bahn überrollt, schafft es Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) nicht, diejenigen aufzuhalten, die ihn aufs Gleisbett gestoßen haben. © WDR/Martin Menke
Die Täter flüchten: Gerade selbst von der U-Bahn überrollt, schafft es Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) nicht, diejenigen aufzuhalten, die ihn aufs Gleisbett gestoßen haben.

Die jugendlichen Tatverdächtigen sind schnell ermittelt. Kai Göhden ist für die Polizei kein Unbekannter. Er war schon öfter straffällig geworden. In den Vorfall verwickelt war auch Janine Bertram, seine ehemalige Freundin. Doch sie schieben alle Schuld von sich: Manuel hätte den Streit provoziert, so ihre Aussage.

Schauspieler/in
Klaus J. Behrendt als Max Ballauf
Dietmar Bär als Freddy Schenk
Lucie Heinze als Miriam Häslich
Christian Tasche als Staatsanwalt von Prinz
Nadine Kösters als Janine Bertram
Robert Alexander Baer als Kai Göhden
Sven Gielnik als Adrian Hamstetten
Lili Zahavi als Linda Peters
Nikolai Mohr als Manuel Sievers
Corinna Kirchhoff als Elisabeth Bertram
Sebastian Rudolph als Gerolf Bertram
Anne Cathrin Buhtz als Carola Blessing
Dörte Lyssewski als Felicitas Hamstetten
Isabella Archan als Regina Sievers
Stefan Preiss als Klaus Sievers
Guido Renner als U-Bahn-Fahrer
Musik
Stephan Massimo
Kamera
Clemens Messow
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Thomas Jauch
Redaktion
Mussgiller, Daniela
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/tatort/Ohnmacht,sendung708280.html