Tatort

Haie vor Helgoland

Dienstag, 16. Juni 2020, 23:30 bis 00:55 Uhr

Endlich sind sie wieder in Freiheit: Karl Lepka und Alfred Jüssen. Sieben Jahre haben sie abgesessen - die Strafe für gemeinsam begangene Raubüberfälle. Ihr dritter Mann, Volker Reinders, hat damals Glück gehabt. Er ist mit zwei Jahren Knast davongekommen.

Drei "alte" Freunde feiern ihr Wiedersehen auf der Insel Helgoland. Karl Lepka (Dietrich Mattausch, links) und Alfred Jüssen (Karl-Heinz Gierke, Mitte) wollen ihren Freund Volker Reinders (Hans Hirschmüller) zum großen Coup überreden.

Gemeinsam feiern Lepka, Jüssen und Reinders ihr Wiedersehen mit einem Ausflug nach Helgoland, bei zollfreiem Krimsekt und Kaviar. Man redet von den guten alten Zeiten, davon, dass alle knapp bei Kasse sind und davon, dass eine ganz schöne Stange Geld von den Besuchern nach Helgoland gebracht wird - durch den zollfreien Einkauf und die vielen Feriengäste in den Hotels. Das sind doch Millionen! Und irgendwie müssen diese Millionen doch wieder zurück aufs Festland. Natürlich mit dem Schiff, der "Wappen von Hamburg".

Der Raubüberfall während der Überfahrt von Helgoland nach Cuxhaven gelingt zwar, aber es gibt einen Toten. Als Kommissar Stoever mit seinen Ermittlungen beginnt, hat er nur einen einzigen Anhaltspunkt: Der tödliche Schuss stammt aus einer Waffe, mit der einige Wochen vor dem Raubüberfall mehrere Schüsse auf den pensionierten Kriminalhauptkommissar Lothar Mühlenkamp abgegeben wurden.

Schauspieler/in
Manfred Krug als Paul Stoever
Edgar Bessen als Heinz Nickel
Ferdinand Dux als Lothar Mühlenkamp
Bernd Tauber als Uwe Voss
Dietrich Mattausch als Karl Lepka
Hans Hirschmüller als Volker Reinders
Karl-Heinz Gierke als Alfred Jüssen
Ronald Nitschke als Rolf Gerber
Ilse Biberti als Petra Kolb
Regie
Hartmut Griesmayr
Autor/in (Drehbuch)
Kamera
Frank A. Banuscher
Redaktion
Mussgiller, Daniela