Sportclub Story - Die Apnoe-Taucherin

Anna von Boetticher sucht ihr Glück in der Tiefe

Sonntag, 20. Januar 2019, 23:35 bis 00:05 Uhr

Apnoetaucherin Anna von Boetticher © NDR Screenshot

3,66 bei 35 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Anna von Boetticher ist vermutlich die einzige Sportlerin, die sich in ihrer Karriere über Tiefpunkte freut: Sie taucht ohne Pressluftflasche 125 Meter tief und ist damit eine der besten Apnoetaucherinnen der Welt.

Apnoe ist griechisch und bedeutet schlicht: nicht atmen. Was so einfach klingt, erfordert allerdings ein Höchstmaß an Training und Disziplin.

Seit drei Jahren berät sie alle Taucheinheiten bei der Bundeswehr und zeigt Kampfschwimmern und Minentauchern, wie man Stresssituationen unter Wasser bewältigt. "Dass ich eine Frau bin, hat dort nie eine Rolle gespielt. Es geht nur darum, was ich kann", sagt die Wahl-Berlinerin.

"Niemand kann von einem auf den anderen Tag 100 Meter tief tauchen. Aber unser Körper kann trotzdem viel mehr, als wir ihm zutrauen", sagt die ehemalige Buchhändlerin.

Und Anna von Boetticher traut ihrem Körper einiges zu, taucht mit nur einem Atemzug so tief, dass sie sämtliche deutsche Rekorde knackt. Sie hält über sechs Minuten die Luft an, landet bei jeder Weltmeisterschaft unter den Top Ten und wird zum Star einer Randsportart.

Autor/in
Henning Rütten
Redaktion
Maren Höfle