Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Beschallung überall: Internationaler Tag gegen Lärm

Mittwoch, 25. April 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 26. April 2018, 03:45 bis 04:15 Uhr
Donnerstag, 26. April 2018, 10:00 bis 10:30 Uhr

Immer mehr Baustellen, nicht kalkulierbares Straßenverkehrsaufkommen, extremer Güterverkehr auf Straße und Schiene oder auch nachbarschaftliches Getöse und klappernde Teller in Restaurants: Der Lärm im Alltag nimmt immer mehr zu. Die Folge: Wir sind unkonzentriert, und nicht selten kommen gesundheitliche Probleme dazu. Hörsturz oder Tinnitus sind keine Seltenheit. Der internationale Tag gegen Lärm soll helfen, den alltäglichen Lärmpegel zu minimieren. Unterstützung gibt es durch die Umgebungslärmrichtlinien, die dafür sorgen sollen, dass die Lebensqualität sowohl im privaten Umfeld als auch im Beruf erhöht wird. Besonders betroffen sind Arbeiter auf Baustellen: Lärmschwerhörigkeit ist die häufigste Berufskrankheit in der Bauwirtschaft. Reporter Philipp Jeß ist auf dem Bau unterwegs und begleitet Experten bei der Lärmmessung.

Kampf gegen Pflegekräftemangel: Wo sind die Probleme? Wo die Lösungen?

Der Fachkräftemangel wird immer größer. In einigen Krankenhäusern im Land müssen deswegen kurzfristig auch immer mal wieder ganze Stationen geschlossen werden. Wir blicken auf einige Krankenhäuser - und wo hier die größten Probleme sind. Außerdem: Krankenpfleger als Studiengang. Das war bis vor ein paar Jahren noch ein klassischer Ausbildungsberuf. Doch was im Ausland mittlerweile schon Standard ist - nämlich eine so genannten Akademisierung der Pflege - setzt sich erst langsam auch bei uns im Land durch. Vorn mit dabei: die Universität Lübeck. Sie entwickelt sich zum Zentrum für Gesundheitswissenschaften. Seit dem Wintersemester gibt es hier sechs Studiengänge, unter anderem auch das duale Pflege-Studium. Allen Widrigkeiten im Pflegesektor zum Trotz. Denn nach wie vor wird im Pflegebereich händeringend nach Fachkräften gesucht. Wo bereits Stationen wegen des Pflegekräftemangels geschlossen werden müssen? Wir fragen nach.

Die weiteren Themen der Sendung

Moderation

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Susanne Breuel
Rainer Stille
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen