Rund um den Michel

Hamburg, ganz weihnachtlich

Sonntag, 19. Dezember 2021, 18:00 bis 18:45 Uhr

Die Vorweihnacht ist die Zeit der vielen Lichter. Überall in unserer Stadt sieht man es glitzern und funkeln. Gerade in diesen Zeiten hat das eigene Zuhause eine besondere Bedeutung, wie uns zwei Hamburger zeigen, die ihre Doppelhaushälften mit 100.000 Lämpchen schmücken. Und natürlich geht es um das Fest der Liebe. Und diese steckt auch in Weihnachtsfestessen aus aller Welt -schauen wir in die Töpfe. Wir zaubern selbst gemachte Geschenke unter den Weihnachtsbaum und erzählen von Herzensspaziergängen gegen die Einsamkeit.

Das verrückte Weihnachtshaus

Das Haus der 100.000 Lämpchen. Auch wenn es eigentlich kaum zu übersehen ist, weiß kaum jemand, wo es genau liegt - das Weihnachtshaus in Lurup. Seit 14 Jahren rüsten Uwe Farkas und Stephan Kalkreuter ihre Doppelhaushälften pünktlich zum Dezember auf - wahrscheinlich ist ihr Werk auch aus dem Weltraum zu sehen. Was macht die Begeisterung für ein nicht gerade billiges Hobby aus? Und hatten sie auch schon einmal einen Kurzschluss?

VIDEO: Das verrückte Weihnachtshaus in Lurup (3 Min)

Gemeinsam gegen Einsamkeit: Herzensspaziergänge

In einer Zeit, in der es immer wieder darum geht, Kontakte zu vermeiden, gibt es vermehrt Menschen, denen der menschliche Austausch fehlt, die an Einsamkeit leiden, besonders jetzt, in der Adventszeit. Um dem entgegen zu wirken, hat Susanne Seefeldt ein Projekt ins Leben gerufen, das Menschen wieder zusammenbringen soll. Sie lädt zu sogenannten Herzensspaziergängen ein, bei denen die Teilnehmer in Zweiergruppen vom Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Bugenhagen in Groß Flottbek aus ausschwärmen, um sich über Themen wie "Freundschaft" oder "Dankbarkeit" zu unterhalten. Das von der Röderstiftung unterstützte Projekt bringt Menschen im Quartier zusammen und hilft auf diese unkonventionelle Art, Wege aus der Einsamkeit zu finden. Ein Beispiel auch für andere Stadtteile?

VIDEO: Herzensspaziergänge: Gemeinsam gegen Einsamkeit (3 Min)

Weihnachtsprofis für Gebäck und Wein

Im 5 Sterne Hotel Fontenay an der Alster geht es im wahrsten Sinne des Wortes spitzenmäßig zu. Zwei ausgezeichnete Genussexperten arbeiten hier unter einem Dach zusammen. Stefanie Hehn ist Master Sommelière und gehört damit zu gerade mal sechs ausgezeichneten Sommelièren, die diesen Titel tragen. Marco D’ Andrea ist dreimal zum Patissier des Jahres in Deutschland gekürt worden und hat kürzlich ein Buch über die moderne Teatime geschrieben. Die beiden zeigen eindrücklich, wie sich hervorragende Weine und Speisen verbinden und welche besondere Rolle dabei auch zu Weihnachten die Kunst der Patisserie spielt.

VIDEO: Weihnachtsprofis für Gebäck und Wein (3 Min)

Weihnachtsdeko

Die Handarbeitsbranche hat in den letzten beiden Jahren Umsatzrekorde aufgestellt: Selbermachen boomt. Auf Social Media finden Bastler unzählige Ideen. Wir zeigen, welche selbstgemachten Highlights dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum liegen könnten. Vielleicht ist auch etwas für Sie zum Nachmachen dabei…

VIDEO: Handgemachte Weihnachtsdeko (3 Min)

Kulinarisches Weihnachten international

Forelle Blau, Weihnachtsgans, am Nachmittag Lebkuchen: Längst nicht bei allen in Hamburg kommen an den Festtagen die deutschen Klassiker auf den Tisch. Denn so international die Hansestadt ist, so international ist hier auch die Weihnachtsküche. Die französische Community etwa schwört auf ihren traditionellen Weihnachtskuchen Bûche de Noël aus Vanille, Buttercreme und Schokolade. Die italienische Gemeinschaft reicht gern Seeteufel nach Saltimbocca-Art zum Fest. Und auch die afrikanische Community hat ihre ganz eigenen kulinarischen Weihnachts-Traditionen. Wir begeben uns kurz vor dem Fest auf kulinarische Weihnachts-Weltreise durch Hamburg und erfahren, welche speziellen Weihnachtsbräuche die Menschen aus anderen Ländern noch in ihre neue Heimat Hamburg mitgebracht haben.

VIDEO: Eine kulinarische Weihnachts-Weltreise durch Hamburg (5 Min)

Musikalischer Adventskalender mit Musik

Die Hamburger Blues- und Gospelsängerin Jessy Martens liebt den besonderen Klang in der 735 Jahre alten St. Katharinen-Kirche. Deshalb war der Ort für ihr neues Weihnachtsprojekt schnell klar. In St. Katharinen produzierte Jessy mit anderen Künstlern einen musikalischen Adventskalender. Hinter dem Türchen erscheint statt Süßes eine ordentliche Portion Musik - und das 24 Mal. QR Code scannen und ein Weihnachtsvideo öffnet sich. St. Katharinenpastor Frank Engelbrecht war von Jessys Idee sofort begeistert. Auch er selber machte mit und zeigte mit der Mundharmonika sein musikalisches Talent. Jessy Martens leitet mehrere Chöre und Weihnachten ist immer ihre schönste Zeit im Jahr. Von den Aufnahmen in der Kirche gibt es nicht nur einen Adventskalender, sondern auch eine Weihnachts-CD.

VIDEO: Jessy Martens' musikalischer Adventskalender (4 Min)

Konsul Klöben-Gedächtnisfahrt

Immer am dritten Advent zieht es sie raus auf die Elbe. Die Frauen und Männer des Museumshafens Oevelgönne und der Stiftung Hamburg Maritim. Noch einmal mit ihren sorgsam gepflegten Seglern, Festmacherbooten oder Hafenbarkassen raus aufs Wasser – im Angedenken des sagenumwobenen Konsul Klöben. Ein Förderer und Freund der Seefahrt dessen Existenz allerdings bis heute nicht wirklich geklärt werden konnte. Aber der Glaube wohnt bekanntlich stark in der Seefahrt und so segeln sie auch in diesem Jahr am dritten Advent, bei jedem Wetter, seit 1980. Tradition eben.

VIDEO: Weihnachtstradition: Konsul-Klöben-Gedächtnisfahrt (4 Min)

 

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Moderation
Nicole Steins
Redaktion
Dirk Külper

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 18:45 bis 19:30 Uhr