Stand: 07.09.2011 08:08 Uhr Archiv

Osama Bin Laden: Der Leibwächter spricht

Osama Bin Ladens Planung des 11. September: Bisher sind zwar einige Videosequenzen von Al-Kaida-Websites bekannt, doch nun ist dem Autorenduo Paul Jenkins und Georges Malbrunot eine beeindruckende Vertiefung gelungen.

Zu den Aufnahmen aus Osama Bin Ladens Videoarchiv konnten sie seinen obersten Leibwächter interviewen: Abu Jandal. Er war sehr nah am Chef von Al Kaida: Wir haben zusammen geweint. Wir haben zusammen gelacht. Wir hatten zusammen Angst. Ich sage das, weil ich diesen Mann besser kannte als irgendjemand sonst!

Osama Bin Laden, Chef des Terrornetzwerks Al Kaida © dpa - Bildfunk
Osama Bin Laden, der ehemalige Chef des Terrornetzwerks Al Kaida, als junger Mann.

Der Film gewährt einen spektakulären Einblick in das Innenleben von Al Kaida. Attentäter des 11. September kommen zum Training nach Afghanistan, der Hamburger Todespilot Ziad Jarrah liest hilflos seine letzte Botschaft vor dem Attentat vom Blatt ab und muss die Aufzeichnung immer wieder unterbrechen, ein amerikanischer Reporter wird bei Interviewabsprachen mit Bin Laden gefilmt.

An anderer Stelle sieht man reiche arabische Prinzen, die 1999 zur Falkenjagd vorbeikommen. Das wussten auch die Amerikaner. Und das war der Grund, Bin Laden in diesem Moment nicht per Rakete in Kandahar zu töten - mit den Prinzen von der arabischen Halbinsel wollte man es sich nicht verderben.

Dies offenbart der Bin-Laden-Jäger des FBI, Special Agent Ali Soufan. Nach seinen Erkenntnissen war Bin Laden vom Einsturz der Türme am 11. September 2001 selbst überrascht, er hatte offenbar mit einem geringeren Schaden gerechnet. Die Al Kaida-Zentrale - eine Innenansicht zehn Jahre nach dem 11. September.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Panorama | 06.09.2011 | 21:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/binladen195.html