Sendedatum: 05.02.2013 21:15 Uhr  | Archiv

KiK bleibt KiK

NDR Reporter Christoph Lütgert blickt auf die KiK-Zentrale © NDR / Panorama die Reporter
Christoph Lütgert macht sich erneut auf die Suche nach Mißständen bei KiK.

Es ist gerade mal zwei Jahre her, als "Die KiK-Story" bundesweit für Aufsehen gesorgt hat. Der Film zeigte, wie ein Konzern Aushilfen ausbeutet und Fabrikarbeiter arm hält. KiK hatte nach Ausstrahlung versprochen: alles sollte besser werden.

Und tatsächlich hat KiK nach dem Film auch reagiert und Löhne für Aushilfen erhöht, eine Nachhaltigkeitsinitiative gestartet sowie die Filialen mit Mülltonnen ausgestattet. Doch ist der Sparwahn jetzt wirklich vorbei?

VIDEO: KiK bleibt KiK (30 Min)

Ernüchterung statt Hoffnung

Der Befund ist ernüchternd. Denn immer noch führt offenbar der Geiz in der Branche zu Leid und Tod. Vor wenigen Tagen gab es erneut Brandopfer in einer Fabrik, die offenbar auch für KiK nähte. Und der tragische Fabrikbrand in Pakistan, bei dem im vergangenen Jahr über 250 Menschen bei einem KiK-Zulieferer starben, ist als eines der verheerendsten Unglücke in die Geschichte der Textilindustrie eingegangen.

Reporter Christoph Lütgert hat sich erneut auf Spurensuche begeben und neue Opfer einer alten Sparpolitik gesprochen.

 

Weitere Informationen
Näherin im Gespräch mit Christoph Lütgert

Tod in der Fabrik: der Preis für billige Kleidung

Verriegelte Türen, schlampiger Brandschutz, abgebrannte Fabriken: Mehr als 700 Menschen sind in den vergangenen Jahren bei Bränden in Nähstuben in Fernost ums Leben gekommen. mehr

NDR Reporter Christoph Lütgert blickt auf die KiK-Zentrale © NDR

Die KiK-Story 2: Zensurversuch gescheitert

Anfang 2010 haben wir erstmals über den Textildiscounter KiK berichtet. "Die KiK-Story 2" zeichnet einen journalistischen und juristischen Krimi nach. mehr

NDR Reporter Christoph Lütgert im Gespräch mit Verena Pooth, die für KiK wirbt.

Die KiK-Story – die miesen Methoden des Textildiscounters

Verkäuferinnen, die kaum von ihrem Gehalt leben können; Druck und Kontrollen am Arbeitsplatz; sowie die Ausbeutung in Produktionsländern wie Bangladesch – all das zeigt "ARD-exclusiv: Die KiK-Story" am Mittwoch um 21.45 Uhr in der ARD. mehr

Dieses Thema im Programm:

Panorama - die Reporter | 05.02.2013 | 21:15 Uhr