Panorama - die Reporter

Das große Versagen: Qualzucht von Hunden

Dienstag, 29. Oktober 2019, 21:15 bis 21:45 Uhr
Donnerstag, 31. Oktober 2019, 02:15 bis 02:45 Uhr

Schwarzer Hund wird operiert und liegt mit geöffneter Schnauze auf einem OP-Tisch. © NDR Foto: Screenshot

4,32 bei 286 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Sie bekommen nur schwer Luft, leiden an Bandscheibenvorfällen, Hüftgelenks- und, Kniegelenksproblemen. Manchen fallen sogar die Augen aus, wenn sie am Nacken gepackt werden. Die Qualen der Hunde sind Folge einer extremen Züchtung. Sie sollen möglichst einem Schönheitsideal entsprechen. Mit kindlichen Zügen und Proportionen. Vor allem der Mops, die französische und englische Bulldogge leiden unter einer Zucht, die sie ein Leben lang krank sein lässt, weil ihre körperlichen Proportionen nicht mehr stimmen. In Tierarztpraxen gehören diese Hunde zu Dauerpatienten, nicht selten müssen sie kostspielig operiert werden. Das Tierschutzgesetz in Deutschland verbietet eigentlich Qualzucht. Durchgesetzt wird es allerdings kaum. Stattdessen werden auf Hundemessen sogar diese Rassen noch prämiert, die am häufigsten Qualzuchtmerkmale aufweisen.

Weitere Informationen

Das große Versagen: Qualzucht von Hunden

Französische Bulldoggen und Möpse sind in Mode - leiden aber unter ihrer Zucht. Atemnot, Hüft- oder Gelenkbeschwerden gehören zu ihrem Leben. Dabei gilt ein Qualzuchtverbot. mehr

Autor/in
Melanie Böff
Nadia Kailouli
Redaktion
Sven Lohmann
Produktionsleiter/in
Nicole Deblaere
Redaktion
Schiffermueller, Dietmar