Nordtour

Samstag, 17. Oktober 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 18. Oktober 2020, 06:00 bis 06:45 Uhr

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

Downloads
Ein roter Bob. © Sassoon

Informationen zur Sendung

Hamburger Designer haben sich dem Stil der 1920er-Jahren verschrieben. Außerdem: Die Gärten der friesischen Trutzburgen. Download (95 KB)

"Wünsch Dir Deinen NDR": mit Bärbel Fening in Greetsiel. Radtour zum Pilsumer Leuchtturm

Im Rahmen der NDR Aktion "Wünsch Dir Deinen NDR" hat Moderatorin Bärbel Fening den Zuschauer*innen einen Tag in Greetsiel mit Radtour zum Pilsumer Leuchtturm angeboten. Das kleine Fischerdorf Greetsiel verfügt über den größten Kutterhafen Ostfrieslands und liegt darüber hinaus direkt am Nordseeküsten-Radweg. Über den Deich führt der Weg direkt zum Pilsumer Leuchtturm. Seitdem der Komiker Otto den rot-gelb-geringelten Leuchtturm in einem Kinofilm verewigte, ist er bei den Gästen Kult. Man kann dort heiraten oder auch das zweite Eheversprechen abgeben.

Weitere Informationen
Moderatorin Bärbel Fening winkt aus einem Fenster am Leuchtturm. © NDR Foto: Hauke Sievers

Nach Greetsiel mit "Wünsch Dir Deinen NDR" und Bärbel Fening

Für sechs Zuschauer ging es mit Bärbel Fening auf eine Tour in den Norden, Deich und Leuchtturm inklusive. mehr

Waldbaden in Wilsede: Walderlebnis der anderen Art

Waldbaden, das klingt vielleicht seltsam, nach Anleitung durchgeführt, ist es sehr erholsam und kann tatsächlich Stress reduzieren. Die Nordtour ist der Einladung von Kräuterfachwirtin Marion Putensen in den Wald gefolgt und hat vieles gelernt, sogar von einer Schnecke. Vor allem kommt es beim Waldbaden aber darauf an, mit allen Sinnen durch die Natur zu streifen.

Weitere Informationen
Eine Frau steht in einem Wald und breitet die Arme aus. Ihre Augen sind geschlossen. © colourbox Foto: Sergey Nivens

Waldbaden: Den Wald mit allen Sinnen erleben

Riechen, fühlen, sehen und schmecken: Waldbaden ist ein neuer Gesundheitstrend und soll Stress abbauen. mehr

Tlaxcalli: erste Bio Tortilleria Europas

Im kleinen Dorf Rothenklempenow bei Löcknitz hat sich vor ein paar Jahren die erste Bio-Tortilleria Europas angesiedelt: Tlaxcalli. Hier in Vorpommern wächst auch der Mais, den das Start-up verarbeitet. Nach traditionell mexikanischer Methode, der Nixtamalisation, entstehen Tortillas und Tostadas. Diese sind in mexikanischen Restaurants und in Bioläden in ganz Deutschland und Skandinavien gefragt.

Warnemünder Jolle: Testfahrt auf der Warnow

Bis in die 1930er-Jahre wurden die Warnemünder Jollen zum Fischen und als Ausflugsboote für Touristen genutzt. Kein einziges Exemplar ist erhalten geblieben. Jetzt haben Bootsbauer nach zweieinhalb Jahren Arbeit die Jolle nach historischem Vorbild in der Bootswerft in Rostock mit alten Techniken nachgebaut. Nach der Testfahrt auf der Warnow soll die Jolle künftig als Botschafterin des Schifffahrtsmuseums zwischen Rostocks Stadthafen und Warnemünde über die Warnow gleiten.

Weitere Informationen
Kanufahrer auf der Warnow. © dpa Foto: Jens Büttner

Mit Kanu oder Paddelboot auf der Warnow

Gut 150 Kilometer strömt die Warnow durch Mecklenburg. An manchen Stellen abenteuerlich, doch meist ruhig fließend, eignet sich der Fluss ideal für Paddler und Kanuten. mehr

Beton- und Holzkunst im Kunstraum meynwerk

Eine alte Reetdachkate in dem kleinen Ort Meyn westlich von Flensburg. Im Garten: zwei Werkstätten, eine für Gitti Drohlshagen, die andere für ihren Mann Michael Krebs. Beide sind Künstler. Sie arbeitet lieber mit Beton, er mit Holz. Sie malt mit breitem Strich, er zeichnet mit feiner Linie. Sie gestaltet abstrakt, er figürlich. Gemeinsam haben sie die alte Kate vor dem Verfall gerettet und mit allerlei Kunst ausgestattet: mit der eigenen und der von Freunden und Bekannten. Manchmal geben sie Kurse, veranstalten Ausstellungen und öffnen ihre Tür für Kunstinteressierte.

Modische Zeitreise in die goldenen 1920er-Jahre: Hamburger Designer mit Stil

Gerade ist die neue Staffel der Kultserie "Babylon Berlin" in das Erste gestartet. Die Nordtour trifft Hamburger Designer, die sich ganz dem Stil der Epoche verschrieben haben. Eine Modedesignerin, interpretiert den 1920er-Jahre-Stil modern, Herrenschneider fertigen klassische Kleidung wie damals und eine Schmuckdesignerin kombiniert den Glamour der goldenen 1920er-Jahre mit hanseatischem Understatement.

Neuer Roman von Hamburger Autorin Carmen Korn "Und die Welt war jung"

Nach ihrer erfolgreichen Jahrhundert-Frauen-Trilogie schickt die Hamburger Autorin Carmen Korn ihre Leserinnen und Leser erneut auf Zeitreise. Ihr neuer Roman, auf zwei Teile angelegt, entführt in die Nachkriegsjahre nach Hamburg, Köln und San Remo und erzählt eine Familiengeschichte über Neuanfänge und Erinnerungen. Die Nordtour besucht Carmen Korn zu Hause und spricht mit ihr über die Teile des Romans, die Hamburg betreffen.

Weitere Informationen
Carmen Korn: "Und die Welt war jung"  (Cover) © Kindler
6 Min

"Und die Welt war jung": Neuer Roman von Carmen Korn

In ihrem neuen Roman "Und die Welt war jung" verbindet Carmen Korn wieder die großen Themen der Zeit mit persönlichen Geschichten einer Familien. 6 Min

Eiderstedter Haubarge: die Gärten der friesischen Trutzburgen

Die Eiderstedter Haubarge sind mächtig und hoch gebaut. In den typisch friesischen Bauernhäusern haben jahrhundertelang Menschen und Tiere unter einem Dach gelebt. Die Bauerngärten der Häuser sind bisher vernachlässigt worden. Nun hat der Eiderstedter Gartenarchitekt Halke Lorenzen viele der interessanten Gärten besuchen dürfen und über seine Erfahrungen ein Buch geschrieben: "Bauerngärten der Eiderstedter Haubarge: Das Geheimnis hinter den Bäumen". Was das Besondere, das Geheimnisvolle an diesen Gärten ist, hat sich ein Nordtour-Team angeschaut.

Weserradweg: Biohof Arensch

Ada Fischers Grünlandflächen liegen fast vollständig im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und direkt am Weserradweg, wo die Außenweser zur Nordsee wird. Seit über 30 Jahren wirtschaftet sie hier im Einklang mit der Natur. In Arensch, gleich hinterm Deich, liegt ihr Biohof. Seit einigen Jahren betreibt sie auch ein sogenanntes Melkhüs, eine Milchraststätte, die besonders bei den Radfahrern, die auf dem Weserradweg unterwegs sind, sehr beliebt ist.

Weitere Informationen
Radfahrer winken in Holzminden den Fahrgästen auf einem Schiff auf der Weser. © Weserbergland Tourismus e.V. Foto: Weserbergland Tourismus e.V.

Der Weser-Radweg: Immer am Wasser entlang

Vom Weserstein in Hann. Münden bis an die Nordseeküste verläuft einer der beliebtesten deutschen Radfernwege. Auf 500 Kilometern geht es an der Weser durch Niedersachsen. mehr

Auf den Spuren des alten Baedeker: Melle Wie hat sich das Reisen vor 100 Jahren angefühlt?

Nordtour-Reporter Matthias Schuch erlebt, was der alte Baedeker-Reiseführer für Hannover und die Nordseeküste beschreibt. Er folgt den Spuren des Buches und macht einen Abstecher nach Melle. Es geht dabei vor allem darum, wie gereist wurde. In den 1920er Jahren lief es mit modernster Technik eher gemächlich ab.

 

Ratgeber Reise
Personen gehen unter gelbgefärbtem Bäumen im Wald © Colourbox

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Der Herbst ist ideal für Ausflüge in die Natur und der Norden bietet Hunderte tolle Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Kensy
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
Moderation
Nadja Babalola