Nordtour

Samstag, 26. Mai 2018, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 27. Mai 2018, 06:00 bis 06:45 Uhr

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

  • Unkraut aus Börzow: Als Tee, Salat oder Pesto!
  • Volle Blütenpracht: Besichtigung im Garten Pristin mit Kunst und Literatur
  • Der Klassiker: Die Fünf-Seen-Fahrt
  • Das Theaterschiff "Batavia" in Wedel
  • Die Oldtimersaison ist eröffnet: Oldtimertreffen in Traventhal
  • Gut Füchtel: Pferdezucht und Apfelkuchen
  • Coffee to know: Die richtige Kaffeezubereitung und historische Fakten
  • Versteckte Schätze im Hamburger Herrensaal
  • Ganz nah den Wölfen: Wolfswanderung im Wildpark
  • 98-jähriger Hamburger steigt noch einmal in die Ju 52

Unkraut aus Börzow: Als Tee, Salat oder Pesto!

Auf 2.000 Quadratmetern baut die Gartenbauingenieurin Kristin Brandt Unkräuter, Gräser und wilde Blumen an. Seit 1996 ist mit viel Liebe und Fachwissen aus dem stark verwilderten Garten auf dem alten Pfarrhof im mecklenburgischen Börzow eine grüne Oase mit geordnetem Chaos gewachsen. Die "unkultivierten" Pflanzen werden im Hofcafé als Tee, Salat, Smoothie oder Pesto angeboten.

Ratgeber Gesundheit

Unkraut - lecker und gesund

Wildkräuter wie Löwenzahn, Giersch und Bärenklau sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und bioaktiven Pflanzenstoffen. Sie schmecken gut in Soßen, Salaten und Smoothies. mehr

Volle Blütenpracht: Besichtigung im Garten Pristin mit Kunst und Literatur

Der Garten von Aleksandra Pristin besticht duch Pflanzenvielfalt, Blütenfülle und ausgewogene Formen. Jetzt im späten Mai blühen auf dem 4.500 Quadratmeter großen Areal unter anderem Gehölze wie Schneebälle, ein Taschentuchbaum, weißblütiger Hartriegel sowie die ersten Rosen. Daneben zahlreiche Stauden wie Iris, Geranium, Thalictrum oder die Blütenbälle des Zierlauchs. Die Farben Weiß, Rosa und vor allem Lila bestimmen die Pflanzenwelt im Garten Pristin, in dem es neben schattigen Bereichen voller Hostas und Farne auch weitläufige Beete in voller Sonne gibt, die ihre Pracht vom Frühling bis in den Herbst hinein entwickeln. Derzeit ist der Garten Pristin Bühne für eine große Ausstellung des Worpsweder Bildhauers Waldemar Otto (Jahrgang 1929). 25 seiner eindrucksvollen Bronzeplastiken können nach vorheriger Terminabsprache bis zum 12. August 2018 dort betrachtet werden.

Der Klassiker: Die Fünf-Seen-Fahrt

Erfunden wurde die Fünf-Seen-Fahrt vor 126 Jahren von 13 Männern. Sie waren Bürgermeister, Kaufleute und Gastwirte aus Eutin und Malente, die den Tourismus in der Region ankurbeln wollten. Als im Juni 1892 das Petroleum-Motorboot "Elisabeth" in See stach, waren seine Königliche Hoheit Nikolaus Friedrich Peter von Oldenburg nebst Gemahlin an Bord. Dienstältester Schiffsführer heute ist Mario Prehn, der seit 20 Jahren die MS "Dieksee" steuert. Die "Nordtour" begleitet ihn bei den letzten Vorbereitungen vor der ersten Morgenfahrt und schippert mit ihm auf der sogenannten Kellersee-Fahrt.

Ratgeber Reise

Von See zu See durch die Holsteinische Schweiz

Fünf Seen - ein Ausflug. Eine Schiffstour auf den Seen zwischen Plön und Bad Malente zeigt die üppige Natur der Holsteinischen Schweiz aus der Wasserperspektive. mehr

Das Theaterschiff "Batavia" in Wedel

Vor den Toren Hamburgs etwas versteckt liegt fest vertäut das Theaterschiff "Batavia" in Wedel im Bächlein Wedeler Au. In Szenekreisen genießt es Kultstatus. Chef Hannes Grabau hat die "Batavia" vor über 40 Jahren nach Wedel gebracht und aus dem ursprünglich als Hausboot gedachten Schiff einen besonderen Veranstaltungsort gemacht: Kindertheater, Kleinkunst, Konzerte, Kino, Kneipe. Inzwischen treten im winzigen Saal unter Deck Künstler aller Sparten auf. Aber auch das hauseigene Batavia-Ensemble bringt immer wieder ambitionierte Stücke auf die Schiffsbühne.

Ratgeber Reise

Wedeler Au: Natur vor den Toren Hamburgs

Sandige Binnendünen, weite Waldflächen und feuchte Moorwiesen: Im Westen Hamburgs ist mit dem Regionalpark Wedeler Au ein attraktives Naherholungsgebiet entstanden. mehr

Die Oldtimersaison ist eröffnet: Oldtimertreffen in Traventhal

Bei Sonnenschein holen die Besitzer ihre chromglänzenden Autos und Motorräder aus aus der Garage und präsentieren sie auf den verschiedenen Oldtimertreffen im ganzen Norden. Die "Nordtour" war am Pfingstsonntag, 20. Mai, beim traditionellen Teile- und Oldtimermarkt auf dem historischen Landgestüt Traventhal im Kreis Segeberg zu Gast. Dort wurde auch manche Ausfahrt durch die Rapsfelder rund ums Gestüt unternommen.

Gut Füchtel: Pferdezucht und Apfelkuchen

Fast täglich erblicken in diesen Wochen Oldenburger Fohlen das Licht der Welt auf dem Gut Füchtel in Vechta. Kaum 800 Meter von der belebten Innenstadt erstreckt sich eine Waldidylle mit privaten Lauf-, Reit- und Wanderwegen von zahlreichen Weiden und breiten Burggräben umsäumt. Die Familie der Grafen von Merveldt züchtet hier seit den 1950er-Jahren Dressurpferde. Erstmals erwähnt wurde das Gut vor mehr als als 800 Jahren, mehr als 18 Generationen lebten und arbeiteten hier. Vom Café Gut Füchtel nebenan hat man mittwochs bis sonntags einen romantischen Ausblick auf die heranwachsenenden Pferde. In den beiden Gästehäusern des Gutes kann man in insgesamt zehn Apartments auch Ferien machen, allerdings keinen Reiturlaub.

Coffee to know: Die richtige Kaffeezubereitung und historische Fakten

Kaffee ist gesund, wenn man ihn richtig zubereitet. Die Ahrenshooper Ärztin Hanna Kramer hält spannende Vorträge zu diesem Thema und hat sich außerdem praktische Hilfe bei Kaffeeexpertin Michelle Rost von der Barther Bio-Rösterei geholt. Zusammen geben sie Seminare, bei denen die Gäste historische Fakten aus der Kaffeekulturgeschichte erfahren und lernen, Kaffee auf Old-School-Art zuzubereiten.

Ratgeber Kochen

Was guten Kaffee ausmacht

Kaffee zählt zu den beliebtesten Getränken der Deutschen. Was unterscheidet die Sorten und Zubereitungsarten? Woran erkennt man gute Qualität? Die wichtigsten Antworten. mehr

Versteckte Schätze im Hamburger Herrensaal

Um 1500 ist als Obergeschoss der Hauptkirche St. Jacobi der Hamburger Herrensaal entstanden. Gemeinsam mit der Sakristei bildet er den ältesten noch bestehenden Gebäudeteil Hamburgs. Bei der Restaurierung des Herrensaals entdeckten die Experten vor 25 Jahren Fresken aus der Renaissance, die zum Teil restauriert wurden. Sie befinden sich jedoch versteckt hinter einem Stoffrahmen oder hinter Paneelen, um den Gesamteindruck des barocken Saales nicht zu stören. Bewundern kann man sie während einer kunsthistorischen Besichtigung des Herrensaals.

Ratgeber Reise

So sehenswert sind Hamburgs Hauptkirchen

St. Petri, St. Jacobi, St. Katharinen, St. Nikolai und der Michel: Fünf Hauptkirchen prägen Hamburgs Panorama. Sie sind unterschiedlich, aber jede hat etwas Überraschendes zu bieten. mehr

Ganz nah den Wölfen: Wolfswanderung im Wildpark

Familie Mack aus Nürnberg möchte den Wölfen ganz nahe sein und verbringt eine Nacht in der spartanischen Wolfshütte im Wildpark-MV. Bei einer exklusiven und geführten Wolfswanderung begeben sie sich auf den Spuren des Wolfes, erfahren aber auch Wissenswertes über den Luchs, Wildschweine und andere Tiere.

Ratgeber Reise

Zu Besuch in Güstrows Raubtier-WG

So nah wie im Wildpark-MV kommen Menschen heimischen Wildtieren in der Natur kaum. Attraktion des Parks ist die Raubtier-WG mit Braunbären, Wölfen und Luchsen. mehr

98-jähriger Hamburger steigt noch einmal in die Ju 52

Wilhelm Simonsohn aus Bahrenfeld wird am 9. September 2018 99 Jahre alt. Er hat sich noch einmal einen Lebenstraum erfüllt: Mit seinem besten Freund nimmt er an einem Flug mit einer Ju 52 ("Tante Ju") teil. Er selber hat eine solche Maschine in den 1940er- und 1950er Jahren geflogen. Seine Erfahrungen als Pilot im Krieg haben ihn zum Pazifisten werden lassen. Die "Nordtour" ist dabei, wenn sich ein Kreis für ihn schließt.

NDR.de Geschichte

Fliegendes Denkmal und Kult - die "Tante Ju"

Es ist das wohl berühmteste Flugzeug Deutschlands und wird liebevoll "Tante Ju" genannt: Die Junkers Ju 52 zählt zu den ältesten noch fliegenden Passagiermaschinen der Welt. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Sabine Steuernagel
Moderation
Thilo Tautz
Produktionsleiter/in
Thomas Kay
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung777172.html