Büttenwarder op Platt

Folge 93: Kunst

Samstag, 25. Dezember 2021, 00:10 bis 00:35 Uhr

Ein Kunstwettbewerb mit 5.000 Euro Preisgeld hat plötzlich in ganz Büttenwarder die Liebe zur Kunst entflammen lassen. Laini und Heinzi, Griem, Seute, Kuno, ja sogar Adsche, lassen sich zu Aktporträt, Landschaftsmalerei und Performancekunst hinreißen.

Kunst oder Können?

Ein Bild steht auf einer Staffelei. Mehrere Menschen begutachten dies. Szene aus der 93. Büttenwarder-Folge "Kunst". © NDR/Nico Maack
Hajos Bild ist irgendwie anders. Wittlandt begutachtet die vermeintliche Kunst.

Nur Hajo wartet noch vergeblich auf Inspiration. Doch Fine hat eine Idee. Der fiese Juror Wittlandt brüskiert die Büttenwarder Künstlerinnen und Künstler und ihre gesammelten Werke mit einer klaren Absage.

Schmutzige Geschäfte

Allein Hajos Bild hat sein Interesse geweckt. Nicht für den Wettbewerb, aber vielleicht könnte er ihm das Bild privat abkaufen?

Zwei Männer geben sich die Hand, Geld wird übergeben. Szene aus der 93. Büttenwarder-Folge "Kunst". © NDR/Nico Maack
Schmutzige Geschäfte im Hintergrund: Herr Wittland kauft Hajo sein Bild ab.

Hajos und Fines Plan geht auf. Der gierige Kunsthändler steigt ein. Aber wer malt die Bilder? Und warum gelingt es Adsche, am Nennwert teilzuhaben?

Andere Sendungen dieses Themenpakets

Zwei Personen sitzen an einem Tisch voller geöffneter Briefe. Szene aus der 94. Büttenwarder-Folge "Die Schwester". © NDR/Nico Maack

Büttenwarder op Platt: Die Schwester

25.12.2021 00:35 Uhr

Mal wieder Post für Adsche: Seine Schwester Ylvie kündigt nach Brakelmanns Tod einen Beileidsbesuch an. mehr

Die Büttenwarder demonstrieren vorm Dorfkrug. © NDR/Manju Sawhney Foto: Manju Sawhney

Büttenwarder op Platt: Freiheit

25.12.2021 01:00 Uhr

Schönbiehl winkt ein lukrativer Posten, er verkündet seinen Rücktritt. Greift nun Klingsiehl nach Büttenwarder? mehr

Alwin Krauler, Brakelmann, Bürgermeister Schönbiehl und Adsche vor dem Dorfkrug. © NDR/Sandra Hoever

Büttenwarder op Platt: Scheinheiliger

25.12.2021 01:25 Uhr

Brakelmann und Adsche wittern wieder ein fettes Geschäft. Ein Fremder interessiert sich für wertvolle Heilsteine. mehr

Shorty und Bürgermeister Schönbiehl © NDR/Nico Maack

Büttenwarder op Platt: Dorfschule

25.12.2021 01:50 Uhr

Was ist stärker - Bildungshunger oder Bierdurst? Drei Leute müssen ihren Hauptschulabschluss nachholen. mehr

Adsche und Herr Buschbohm spielen Boccia © NDR/Nicolas Maack

Büttenwarder op Platt: Pflegeparadies

25.12.2021 02:15 Uhr

Silberlocken zu umsorgen, das bringt Kohle, also steigen Brakelmann und Adsche in die so lukrative Altenarbeit ein. mehr

Schönbiehl trifft auf Brakelmann und Adsche im Wald. © NDR/Nicolas Maack

Büttenwarder op Platt: Verschollen

25.12.2021 02:40 Uhr

Brakelmann und Adsche wollten sich auf dem Finanzamt gegenseitig verpfeifen. Leider haben sie sich auf dem Weg verlaufen. mehr

Der Kultur-Experte begutachtet die Goethe Utensilien. Schönbiel (Günter Kütemeyer) und Prof. Braunschweig (Klaus Höhne). © NDR/Nicolas Maack

Büttenwarder op Platt: Goethe-Jahr

25.12.2021 03:05 Uhr

Klingsiehl hat den Heimatdichter Horst Hoppenhoff, Büttenwarder hat Goethe, so zumindest ist man sich sicher. mehr

Onkel Werner und Klein Brakelmann gucken Klein Adsche am Klavier zu. © NDR/Nicolas Maack

Büttenwarder op Platt: Goldene Erinnerungen

25.12.2021 03:30 Uhr

Heiko Pöttersen, der als junger Mann in die Fremde zog, sitzt nun im Knast und hat seine Memoiren geschrieben. mehr

Kuno, Shorty, Adsche und Brakelmann im Dorfkrug. © NDR/Nicolas Maack Foto: Nicolas Maack

Büttenwarder op Platt: Schuld und Sühne

25.12.2021 03:55 Uhr

Schönbiehl hat es gewagt, den Köpke-Hof an eine Erziehungsanstalt für straffällig gewordene Jugendliche zu vermieten. mehr

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Schauspieler/in
Peter Heinrich Brix als Adsche Tönnsen
Oskar Ketelhut als Hajo Narkmeyer
Axel Olsson als Shorty
Nadine Wöbs als Laini
Christian Richard Bauer als Heinzi
Jürgen Uter als Günther Griem
Zoe Holch als Fine
Erkki Hopf als Jürgen Seute
Sven Walser als Kuno
Hans Kahlert als Onkel Krischan
Autor/in
Eckhard Theophil
Valentin Holch
Regie
Matthias Koßmehl
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus