NaturNah: Ein Duft von Lavendel im Norden

Dienstag, 15. Oktober 2019, 18:15 bis 18:45 Uhr
Donnerstag, 17. Oktober 2019, 11:30 bis 12:00 Uhr

Catherine Szczesny hat sich zur Aromatherapeutin ausbilden lassen. © NDR/Joker Pictures/Johanna Jannsen

3,56 bei 62 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mediterrane Lavendelfelder mitten im eher kühlen Norden, die gibt es tatsächlich. Die gebürtige Französin Catherine Szczesny hat in der Nähe von Rotenburg an der Wümme ihr Herzensprojekt umgesetzt und beackert dort Norddeutschlands einziges Bio-Lavendelfeld. Der Höhepunkt jeder Lavendelsaison ist die Ernte im Juli: Anders als in der Provence wird per Hand geerntet, zwei Tage lang arbeitet sich dann ein gutes Dutzend Helferinnen und Helfer durch die Blütenpracht und füllt Kiste um Kiste mit dem duftenden Lavendelschnitt, der später in Duftsäckchen eingenäht wird.

Es gibt Tee, Kräutersalz, Senf oder Kosmetik

Bild vergrößern
Bei der Ernte droht Bienenstich-Gefahr. Das beruhigende Lavendelöl hilft auch beim Abschwellen eines Stichs.

Der Lavendel ist in der kleinen Gemeinde Horstedt im Nordwesten Niedersachsens das Highlight, aber nicht das einzige Heilkraut auf dem gemeinschaftlichen Kräuterfeld: Nebenan gedeihen Kamille, Calendula und über 120 andere Heil- und Gewürzkräuter, aus denen Catherine Szczesny Tee, Kräutersalz, Senf oder Kosmetik für Besucherinnen und Besucher, Familie und Freunde herstellt.

Lavendel-Ernte: Eine echte Herausforderung

Bild vergrößern
Die Kisten werden gestapelt und in die Trocknungsanlage gebracht.

Der Lavendel ist zwar, wie viele andere Kräuter, genügsam, was er jedoch gar nicht mag, ist zu viel Nässe von unten. Im verregneten Norddeutschland eine echte Herausforderung. Bis zur Ernte fiebert die ganze Familie mit: Wie ist der Lavendel durch den Winter gekommen? Kriegt er genug Sonne? Was tun bei Starkregen? Und wann kann die Ernte beginnen? Denn das Zeitfenster für die Lavendelernte ist kurz: Den höchsten Gehalt an ätherischen Ölen hat der Lavendel, wenn die Sonne ein paar Tage in Folge quasi vom Himmel brennt. Kurz vor dem Verblühen sollte er möglichst bei trockenem Wetter geerntet werden. Der tropische Sommer 2019 scheint perfekt. Bis es kurz vor Erntebeginn plötzlich kühler wird und Regen droht.

Bild vergrößern
Hobby-Imkerin Catherine kümmert sich liebevoll um ihre Bienen.

Die Dokumentation aus der Reihe NaturNah begleitet Catherine Szczesny und ihre Helferinnen und Helfer durch den Sommer: bei der Pflege, Ernte und Verarbeitung von Lavendel, beim Imkern, Kräutertrocknen und dem letzten Schnitt, der den Lavendel für ein weiteres Jahr in nordischen Gefilden fit machen soll.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktion
Karoline Grothe
Autor/in
Eva Münstermann
Johanna Jannsen