Morden im Norden

Hab mich lieb

Donnerstag, 26. Januar 2023, 22:00 bis 22:45 Uhr

Die Mordkommission Lübeck wird in der Nacht zum Haus des Modefotografen Andreas Bartens gerufen. Bartens sagt aus, dass seine Exfreundin Sarah Engels plötzlich vor seiner Tür stand, eine Pistole gezogen und auf ihn geschossen hat. In Panik sei er mit seiner schwangeren Ehefrau Tina in den Keller geflüchtet und habe die Polizei gerufen. Finn und Lars können noch vor Ort rekonstruieren, dass seine Geschichte nicht stimmen kann. Der Mann lügt. Aber warum? Und was ist wirklich passiert?

Finn und Lars ermitteln in alten Polizeiakten, dass der Fotograf Sarah vor einigen Jahren wegen Stalkings angezeigt hat. In seiner Darstellung ist Sarah Engels eine Psychopathin wegen der er sein altes Leben aufgegeben und in Lübeck neu angefangen hat. Aber als sich Sarah Engels überraschend im Revier meldet, wirkt sie auf Finn und Lars völlig anders, vernünftig und verständnisvoll. Die Beamten sind unschlüssig, wem sie glauben sollen, als die Situation unerwartet eskaliert.

Produktionsland
Bundesrepublik Deutschland
Produktionsjahr
2011
Schauspieler/in
Sven Martinek als Finn Kiesewetter
Ingo Naujoks als Lars Englen
Anjorka Strechel als Tomke Jenssen
Amelie Plaas-Link als Ida Müller-Dogan
Christoph Tomanek als Dr. Henning Strahl
Proschat Madani als Dr. Hilke Zobel
Robin Sondermann als Andreas Bartens
Anja Antonowicz als Tina Bartens
Cornelia Ivancan als Sarah Engels
Dorothee Sturz als Bettina Hold
Sonnleithner Antoni als Luka Hold
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Michi Riebl
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus

JETZT IM NDR FERNSEHEN

extra 3 00:20 bis 00:50 Uhr