Morden im Norden

Der Tod ist nicht das Ende

Donnerstag, 01. Oktober 2020, 22:00 bis 22:50 Uhr

Auf dem Schrottplatz von Rainer Ölschläger wird im Kofferraum eines Autowracks eine Leiche gefunden. Sophie Jensen ist erschlagen worden. Der Täter, der mit den Abläufen eines Schrottplatzes vertraut zu sein scheint, wollte die Leiche spurlos im Schmelzofen verschwinden lassen.

Auf einem Schrottplatz wird im Kofferraum eines Autowracks eine Leiche gefunden. Lars (Ingo Naujoks, l.), Nina (Julia Schäfle, 2.v.l.) und Finn (Sven Martinek, 2.v.r.) erfahren von Dr. Strahl (Christoph Tomanek, r.), dass Sophie Jensen erschlagen wurde. © ARD/Georges Pauly
Auf einem Schrottplatz wird eine Leiche gefunden. Lars, Nina und Finn erfahren, dass Sophie Jensen erschlagen wurde.

Die Kommissare Finn Kiesewetter und Lars Englen haben viele Spuren: Ölschläger, der in einem alten Wohnwagen auf seinem Schrottplatz wohnt, kann kein Alibi vorweisen. Und wer steht hinter der mysteriösen "J." in Sophie Jensens Kalender?

Als der Pathologe Strahl an der Leiche frische DNA-Spuren sicherstellt, die von einem Jannik Stapenhorst stammen, glaubt Finn, den Täter gefunden zu haben. Doch Lars kennt Stapenhorst aus einem früheren Fall: Der Mann ist seit acht Jahren tot! Die Lübecker Ermittler stehen vor einem Rätsel.

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Schauspieler/in
Sven Martinek als  Finn Kiesewetter
Ingo Naujoks als  Lars Englen
Veit Stübner als  Herr Schroeter
Proschat Madani als  Dr. Hilke Zobel
Julia Schäfle als  Nina Weiss
Jürgen Uter als  E. Ernst
Christoph Tomanek als Dr. Henning Strahl
Jörg Witte als Rainer Ölschläger
Johanna Ingelfinger als Inka Stapenhorst
Horst Kotterba als Dr. Jürgen Böhm
Nadja Engel als Gudrun Tamm
Ciya Taycimen als Aykut Demir
Ulrike Johansson als Karin Jensen
Regie
Holger Schmidt
Autor/in
René Förder
Stephan Pächer
Redaktion
Karsten Willutzki
Kamera
Andreas Tams
Redaktionsleiter/in
Diana Schulte-Kellinghaus