mareTV

Lieblingsküste: England - Von Cornwall bis nach Scarborough

Donnerstag, 05. November 2020, 21:00 bis 21:45 Uhr

MareTV stellt für die Reihe "Lieblingsküste" die beliebtesten Sehnsuchtsziele und besten Storys neu zusammen, immer mit einem klaren Reiseverlauf. Den Anfang macht England: Auf der Route entlang der Süd- und Ostküste entdeckt das Filmteam handfeste Hafenfrauen, fantastische Fischertänze, königliche Schwänezähler, die letzten Meeresköhler sowie eine Seeschlacht im Ententeich.

Deftige Sprüche - deftiges Breakfast

Im Dockers Rest, dem Hafencafé der kleinen Stadt Penzance in Cornwall, servieren Samantha Steiner und ihre Mutter Marylin den Klassiker: English Breakfast. Ganz nebenbei erfahren die Gäste in der ehemaligen Umkleide der Werftarbeiter das Neueste von den Royals, garniert mit deftigen Sprüchen. Aber die Ladys nehmen auch sich selbst aufs Korn: Marylin ist mittlerweile bei Ehemann Nummer fünf angelangt, was Tochter Samantha nicht unkommentiert lassen kann.

Fähre am Stahlseil

Auf der Halbinsel Sandbanks in der Grafschaft Devon wird die Fähre zum gegenüberliegenden Strand an einer Stahlkette geführt, weil die Strömung an dieser Stelle besonders stark ist. Gerade deshalb zieht es Patrick Wild hierher: zum Freiwasserschwimmen in dieser natürlichen "Gegenstromanlage". Regelmäßig legt sich Patrick mit den örtlichen Sicherheitskräften an. Die befürchten, dass er irgendwann in die Kette gerät.

Traditionelle Prügelei

Im Küstenstädtchen Herne Bay in der Grafschaft Kent, die berühmt ist für die Kreideklippen von Dover, gehört zu den Choreografien der Tanzgruppe Dead Horse Morris ein kräftiger Schlagabtausch mit dicken Holzprügeln. Eine Tradition aus den harten Zeiten, als die Matrosen ihre Heuer schon vor der großen Fahrt verprasst haben.

Die berühmteste Brücke Großbritanniens: Die Tower Bridge quert die Themse mitten in London. © NDR/André Lex
Die berühmteste Brücke Großbritanniens: Die Tower Bridge quert die Themse mitten in London.

Auf der berühmten Londoner Tower Bridge ist Shaun Naidoo einer von sechs Brückenwarten. Er muss täglich die Fahrbahn für die Autos auf der Brücke aus viktorianischer Zeit hochklappen, damit die Schiffe auf der Themse passieren können. Die Technik ist seit 1894 nahezu gleich geblieben, weshalb sie regelmäßig gewartet werden muss. Im laufenden Betrieb.

Schwan-Betreuer auf der Themse

Etwas weiter westlich zählen und versorgen die Swan Marker im Auftrag ihrer Majestät den königlichen Schwanennachwuchs auf Englands berühmtesten Fluss, der Themse. In 100 Jahre alten Ruderbooten und schmucken Uniformen.

Seekohle an den Stränden von Yorkshire

In Hartlepool an der englischen Ostküste sind Steve Ross und Keith Dickenson schon morgens um sechs am Strand unterwegs. Sie schaufeln Seekohle auf die Ladefläche ihres zerbeulten Toyota Pick-ups. Durch Sturm und Gezeiten wird das "schwarze Gold" an die Strände von Yorkshire angeschwemmt, Abraum aus längst stillgelegten Bergwerken. Nur Keith, Steve und zwölf weitere sogenannte Sea Coaler leben noch davon.

Seeschlacht auf dem Ententeich

Scarborough wurde in der viktorianischen Zeit zum Badeort – und zur heimlichen Hauptstadt der Grafschaft Yorkshire. © NDR/nonfictionplanet/Jörg Hammermeister
Scarborough wurde in der viktorianischen Zeit zum Badeort –und zur heimlichen Hauptstadt der Grafschaft Yorkshire.

Im Park von Scarborough findet dreimal pro Woche die "Naval Warfare Show" statt: eine nachgestellte Seeschlacht aus dem Zweiten Weltkrieg mit bemannten Modellbooten im Maßstab 1:20. Der Schauplatz ist ein Ententeich. Damien Rhodes ist der Spielleiter des ohrenbetäubenden Spektakels. Sein Problem: Er muss die Pyrotechnikshow ohne Sicht auf den Teich choreografieren, nur nach Gehör. Klar ist am Ende nur eines: Der Gewinner der Schlacht ist immer: Großbritannien!

Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Ralf Quibeldey
Autor/in
Jan Hinrik Drevs
Karsten Wohlrab
Sebastian Bellwinkel
Michael McGlinn
Steffen Schneider
Kamera
Ralf Biehler
Jörg Hammermeister
André Lex
Schnitt
Doreen Buchholz
Stefan Canham
Oliver Stammel
Ton
Jonny Müller-Goldenstedt
Bastian Seidel
Henry Wein
Bildtechnik
Oliver Stammel
Mitarbeit
Nadia Convery
Karsten Wohlrab
Tonmischung
Pierre Brand
Sprecher/in
Philipp Schepmann
Dagmar Dreke
Ulla Evrahr
Peter Kob
Sandra Kob
Clemens Gerhard
Volker Hanisch
Gerhart Hinze
Wolfgang Jürgen
Antonia Rake
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke