mareTV Classics

Grüne Gipfel im Atlantik

Sonntag, 20. Juni 2021, 13:45 bis 14:30 Uhr

Neun Inseln mitten im Atlantik. Jede ist anders, jede einzigartig. Alpenlandschaft mit Kraterseen, Stierkämpfe ohne Blut, Essen aus dem Vulkan: auf den Azoren ist irgendwie alles anders als anderswo, spannender, sympathischer, skurriler.

Faial ist das Ziel der Atlantikquerer

Gilt als die "Grüne Insel" der Azoren: Sao Miguel. © NDR/Sebastiao da Fonseca
Gilt als die "Grüne Insel" der Azoren: Sao Miguel.

Für die meisten Atlantiküberquerer ist Faial das Traumziel. Nach wochenlangen Strapazen auf hoher See zieht es sie nicht nur in den Jachthafen mit traumhaften Blick auf den höchsten Berg Portugals, den Pico. Auch Peter's Bar lockt nicht nur mit kühlem Bier. Beim Besitzer versorgen sich die Seeleute mit Post von zu Hause und Kontakten zu frischen Crewmitgliedern.

Stierkämpfe mit Schwarzbunten Holsteinern

Auf São Jorge gibt es mehr Kühe, vor allem die Schwarzbunten Holsteiner, als Menschen. Kein Wunder, dass die Einwohner*innen zur Erbauung Stierkämpfe veranstalten: vorneweg der Dorftorero, dahinter der Stier, gehalten von kräftigen Männern an starken Schnüren. Und das alles spielt sich mitten auf der Dorfstraße ab. In den Fajãs, den fruchtbaren Ebenen am Fuße der steilen Küste, geht das Leben beschaulicher zu. Die Fajã da Caldeira de Santo Cristo ist nur über das Wasser oder über einen beschwerlichen Fußpfad erreichbar. In der Lagune sammeln die alten Einheimischen Muscheln, die es nur auf dieser Insel gibt. Seit Hunderten von Jahren hat sich der Lebensstil hier wenig geändert. Das gilt auch für Annehmlichkeiten wie die Nutzung von Strom oder Telefon.

Vulkanischer Herd

Und während Cisaltina Aguiar auf São Miguel das Essen für ihre Familie nicht auf dem Herd, sondern in der heißen Vulkanquelle gart, fängt Fischer Gil Melo die Fische nicht, damit sie gegessen werden, sondern um ihnen die Schuppen abzuziehen. Daraus wird Schmuck gemacht. Wie gesagt, auf den Azoren ist eben alles etwas anders.

Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktion
Ralf Quibeldey
Redaktionsleiter/in
Christoph Bungartz
Redaktion
Alexander von Sallwitz
Carola Meyer
Regie
Jan Hinrik Drevs
Autor/in
Jan Hinrik Drevs

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Info 16:00 bis 16:15 Uhr