mareTV

Floridas Golfküste - Seekühe, Sumpfboote, Schwammtaucher

Donnerstag, 19. Januar 2023, 20:45 bis 21:30 Uhr
Sonntag, 22. Januar 2023, 14:30 bis 15:15 Uhr

Die Westküste Floridas ist ein wahres Wasserparadies, die zahlreichen Flussdeltas am Golf von Mexiko sind Heimat vieler Pflanzen- und Tierarten. Prägend für Region sind vor allem Rundschwanzseekühe, Manatees genannt. Sie sind neugierig und kennen kaum Scheu vor Menschen. Rund um die Lagunenstadt Crystal River kann man im flachen Wasser sogar mit den massigen Tieren schwimmen. Hier gibt es eine Reihe von natürlichen warmen Quellen, die ganzjährig 22 Grad warmes Süßwasser aus dem Meeresboden sprudeln lassen. Der ideale Platz für die Manatees, um zu überwintern. Eigentlich. Denn durch Umwelteinflüsse vermehrt sich eine Algenart rasant, die das Seegras, die Hauptnahrung der Tiere, zu vernichten droht. Doch der Biologe Ryan Brushwood und sein Team entwickelten eine Methode, das Habitat zu retten. Mit speziell entwickelten Unterwassersaugern wird der schädliche Schlick entfernt und Seegras neu angepflanzt.

Postmann in der Wildnis

Im Hinterland von Naples, in Ochopee, arbeitet Dan Walters im kleinsten Postamt der USA. Gerade einmal fünf Quadratmeter misst seine Filiale. Wenn er Post ausliefert, muss er aufpassen, dass er nicht von Alligatoren angefallen wird, die hier überall lauern. Auch der seltene Florida Panther und diverse Schlangenarten sind hier heimisch. Aber Dan muss da durch. Manche Adressaten wohnen so abgelegen, dass er manchmal der einzige Mensch ist, den sie an einem Tag zu sehen bekommen. Entsprechend groß ist die Freude, wenn der Postmann einmal klingelt.

Mit Sumpfboote durch die Everglades

Tief in den Everglades kämpft Jack Shealy um das Erbe der Gladesmen: Vor über 100 Jahren machten diese Männer die Sümpfe vor allem mithilfe ihrer Airboats bewohnbar. Die Sumpfboote mit den höllisch lauten Überwasserpropellern werden aus Umweltschutzgründen immer umstrittener in Florida. Die Regierung vergibt keine neuen Airboat-Lizenzen mehr an Privatleute. Das ist natürlich Gesprächsthema Nummer eins beim alljährlichen Vereinstreffen der Airboat Association of Florida. Über 30 der ikonischen Sumpfboote sind am Start für die traditionelle Ausfahrt, den sogenannten Pokerrun. Am Ende bestaunen alle den Sonnenuntergang über der Marschlandschaft. Airboat fahren ist für sie ein schützenswertes Kulturgut.

Schwammernte muss nachhaltig werden

Tarpon Springs ist die Welthauptstadt der Schwammtaucher. Das Geschäft wird dominiert von griechischen Einwanderern, die hier jede Woche Tausende von Schwämmen anlanden und in die ganze Welt verkaufen. Aber das Wasser rund um Tarpon Springs ist viel trüber als noch vor 30 Jahren, die filternde Funktion der abgeernteten Schwämme fehlt. Jack und Barbara Reeves suchen nach einem Weg, die Schwammernte nachhaltiger zu gestalten: Sie sind die ersten Sponger, die Schwämme im Golf von Mexiko nachpflanzen. Sie wollen nicht diejenigen sein, die immer nur nehmen, ohne dem Meer etwas zurückzugeben.

Autor/in
Henning Rütten
Kamera
Ralf Biehler
Schnitt
Doreen Buchholz
Ton
Johannes Rudolph
Mitarbeit
Eliana Wessel
Bildtechnik
Oliver Stammel
Tonmischung
Pierre Brand
Sprecher/in
Philipp Schepmann
Lena Donnermann
Dagmar Dreke
Sandra Kob
Clemens Gerhard
Volker Hanisch
Gerhart Hinze
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Christian Kossin
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/mare_tv/Florida,sendung1314086.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Info 21:45 bis 22:00 Uhr