mareTV

Die Wismarer Bucht - Welterbe und Wasserparadies

Donnerstag, 06. August 2020, 20:35 bis 21:20 Uhr

3,08 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Wismarer Bucht ist in ihrer Vielfalt einzigartig an der Mecklenburgischen Ostseeküste: Steilküste, Sandstrände, Salzhaff, verwunschene Inseln und nicht zuletzt die stolze Hansestadt Wismar mit ihren Bauten aus der Backsteingotik, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Der Virtuose an der Kettensäge

Wenn sich im Holzwerk im Hafen von Wismar die mächtigen Stämme verkeilen, muss Steven Buchholz mit seiner Kettensäge ran. Ein gefährlicher Job, die Stämme sind tonnenschwer. Steven ist als gelernter Zimmermann ein Virtuose an der Kettensäge. Auch nach Schichtende sucht er den Nervenkitzel: Der Wind vor seiner Heimatinsel Poel steht an diesem Tag günstig und er will sich den deutschen Rekord im Kitesurf-Hochsprung zurückholen.

Schmuck aus Fischleder

Ramona Stelzer kannte Fisch lange nur als leckere Zutat zwischen zwei Brötchenhälften. Doch als der Goldschmiedin Fischleder in die Hände fiel, war ihre Geschäftsidee geboren: Sie verarbeitet das einzigartige Naturprodukt Fischhaut zu edlem Schmuck. Das Problem ist, dass in Deutschland kaum jemand Fischhaut gerbt. Um verlässlich an Nachschub zu kommen, will Ramona dieses Handwerk jetzt selbst erlernen.

Viel zu tun für den Ranger

Die Wismarer Bucht ist Heimat zahlreicher Wasservögel. Zu Beginn der Brutsaison hat Wismarbucht-Ranger Jürgen Weigel alle Hände voll zu tun, Freizeitkapitäninnen und Freizeitkapitäne und Wassersportlerinnen und Wassersportler vom Befahren der EU-Vogelschutzzone abzuhalten. Und dann muss er auch noch per Funk seine Kolleginnen und Kollegen im Flugzeug bei der Zählung der Robben unterstützen. So bleibt kaum Gelegenheit für Weigel, beim Inselwart von Langenwerder vorbeizuschauen. Der beobachtet regelmäßig ein äußerst kurioses Phänomen: Feldhasen, die Salzwasser trinken!

Seegras als natürliches Dämm- und Polstermaterial

Für Strandbesucher ein stinkendes Ärgernis, für Steffen Aldag wertvoller Rohstoff: Seegras. Der Bauhof der Insel Poel räumt die angeschwemmte Meerespflanze in der Badesaison tonnenweise vom Strand und hat Aldag Nachschub versprochen. Er tüftelt gerade am Prototyp einer Seegraswaschanlage: Getrocknet eignet es sich hervorragend als natürliches Dämm- und Polstermaterial.

Ein imposantes Bauwerk: Die St. Nikolai Kirche

Die St. Nikolai Kirche zu Wismar ist eines der imposantesten Bauwerke der Backsteingotik. Das 37 Meter hohe Mittelschiff ist das vierthöchste in Deutschland. St. Nikolai war die Kirche der Fischer und Seefahrer, die hier sogar einen eigenen Altar besaßen. Heute zeugt noch das meterlange historische Schiffsmodell des berühmten Wismarer Modellbauers Robert Dähncke von der Verbundenheit mit dem Meer.

Annette Seiffert ist Restauratorin und muss das in luftiger Höhe angebrachte Schiff säubern und dabei kaputte Teile reparieren. Das fragile Modell stammt aus dem Jahr 1910 und ist durch Licht, viele Umzüge und Luftfeuchtigkeit arg mitgenommen. Vor allem die eingerissenen Segel und die gebrochene Gallionsfigur bereiten der Restauratorin Sorgen.

Ratgeber Reise

Welterbe Wismar: Hafenflair und Backstein

Alte Giebelhäuser, drei monumentale Kirchen, ein stimmungsvoller Hafen: Wer durch die alte Hansestadt Wismar bummelt, versteht, warum sie zum Weltkulturerbe gehört. mehr

Insel Poel: Ostsee-Urlaub ohne Hektik

Kleine Häfen, lange Strände und eine Verbindung zum Festland: Die grüne Ostsee-Insel Poel in der Wismarer Bucht bietet Erholung und Natur abseits der großen Badeorte. mehr

Redaktionsleiter/in
Ralf Quibeldey
Autor/in
Stefan Heinrich
Redaktion
Gita Datta
Kamera
Florian Melzer
Schnitt
Doreen Buchholz
Andreas Bäuerle
Mitarbeit
Karsten Wohlrab
Bildtechnik
Oliver Stammel
Tonmischung
Sascha Prangen
Sprecher/in
Philipp Schepmann
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke

Im Anschluss

An Pommerns Küste - Die Ostsee zwischen Stettin und Danzig

06.08.2020 21:20 Uhr

Traditionsreiche Seebäder, riesige Wanderdünen, bewaldete Steilküsten: Die pommersche Ostseeküste ist vielfältig. Die Menschen in diesem Teil Polens sind traditionsbewusst und innovativ. mehr