mareTV Classics

Costa Rica - Zwischen Karibik und Pazifik

Sonntag, 06. Juni 2021, 14:30 bis 15:15 Uhr

Die schmale Landbrücke, die Nord- und Südamerika miteinander verbindet, trennt die beiden größten Weltmeere: den Atlantik und den Pazifik. Dazwischen liegt Costa Rica. "mareTV" zeigt das Leben an den Küsten dieses kleinen mittelamerikanischen Landes.

Die Goldsucher von Osa

Auf der Halbinsel Osa am Rio Tigre gab es in den 1970er- und 1980er-Jahren einen regelrechten Goldrausch. Die Zeiten haben sich geändert, doch ein paar Goldsucher hoffen nach wie vor auf den großen Fund im Flussbett.

Purpurschnecken dienen dem Lebensunterhalt

Nur noch rund 35.000 Indianer leben in Costa Rica. Einige Nachfahren dieser Ureinwohner*innen verdienen mit Purpurschnecken ihren Lebensunterhalt. Begehrt ist das Meerestier vor allem wegen des Farbstoffes, den es absondert. Mit ihm färben die Indianer direkt am Strand Garne und Stoffe.

Aromatische Bohnen von den Hochebenen

"mareTV" beobachtet auch die Kaffeeernte in Costa Rica. Traditionell wird hier von Hand gepflückt. Das ist Schwerstarbeit, nur sieben bis zwölf Körbe schaffen geübte Arbeiter*innen am Tag auf den in den Hochebenen gelegenen Plantagen. Kaffeetrinker*innen schwören auf die aromatische Bohne, die im Klima zwischen den Meeren reift und die halbe Welt erobert hat.

Und ein norddeutsches Original gibt es zu besichtigen: An der Pazifikküste, zwischen Puntarenas und der Halbinsel Nicoya verkehrt das Fährschiff "Frisia VIII". Es stammt von der Nordseeküste: 1962 nahm es dort seinen Dienst als erste Autofähre zwischen dem Festland und den Ostfriesischen Inseln auf.

Redaktion
Ralf Quibeldey
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Autor/in
Steffen Schneider
Regie
Steffen Schneider
Redaktionsleiter/in
Christoph Bungartz
Redaktion
Carola Meyer
Alexander von Sallwitz

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr