mareTV

Das Bassin von Arcachon

Donnerstag, 20. September 2018, 20:15 bis 21:00 Uhr

Charlie Piccolo wird ehrfürchtig der „König der Düne von Pilat“ genannt. Keiner fliegt so trickreich mit seinem Gleitschirm über Europas größte Wanderdüne. © NDR/Sebastian Bellwinkel, honorarfrei

3 bei 27 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Das Becken von Arcachon, am südlichen Ende der französischen Atlantikküste, ist eine Welt für sich: eine riesige Bucht mit einer riesigen Düne und einem riesigen Austernzuchtpark. Rund 1.000 Betriebe bewirtschaften das 155 Quadratkilometer große Bassin und bieten ihre Meeresfrüchte in den traditionellen Holzhütten "Cabanes" zur Verkostung an.

Quereinsteigerin in der Männerdomäne

Die Cabane 57 gehört Sylvie Latrille. Sie ist eigentlich Biologin und als Quereinsteigerin in die Männerdomäne Austernzucht eingebrochen. Sie pfeift auf die kritischen Blicke der Nachbarn und doziert vor ihren Gästen leidenschaftlich über alle Details des Schalentierdaseins. Auch ihr Sohn Louis ist bereits in das Geschäft von "Maman" eingestiegen.

Sanierung maroder Pinassen

Alexis Bonnin führt in 6ter Generation eine kleine Bootswerft im Hafen von Arcachon. Seine Spezialität: die Sanierung maroder Pinassen, der traditionellen flachen Holzboote, mit denen die Fischer auch bei Niedrigwasser direkt auf die Austernbank kommen. In exklusiver Handarbeit restauriert er die Oldtimer, die 50 Jahre in den Planken haben, oder mehr.

Der König der Düne von Pilat

Die Geschichte des Bassins als Sommerfrische der feinen Gesellschaft geht auf Napoleon III. zurück, der die sandige Küstenregion einst mit Kiefernwäldern gegen den Schwund stabilisieren ließ. Heute ist Charlie Piccolo so etwas wie der König der Düne von Pilat, König der Lüfte. Er ist ein Meister des Gleitschirmflugs. Sein Problem: Er hat die mehr als 100 Meter hohe Düne durch sein Können so berühmt gemacht, dass ihm nun Luftikusse aus aller Welt nacheifern. Charlie lebt davon, aber selbst ihm das Treiben inzwischen zu bunt. Er unterrichtet den ambitionierten Nachwuchs, damit sich auf der Wanderdüne nicht noch mehr Unfälle ereignen.

Eine Welt für sich

Den Ort der Kindheit retten

Der sandige Untergrund prägt auch die 25 Kilometer lange und 4 Kilometer schmale Landzunge, die das Bassin vor dem tosenden Atlantik schützt. Durch die starke Strömung wird die Spitze mit dem malerischen und höchst exklusiven Örtchen Cap Ferret Jahr für Jahr weiter abgetragen. Dagegen kämpft Benoît Bartherotte, ein umtriebiger und sehr eigenwilliger Mode-Mogul im Unruhestand. Er kippt seine Millionen sprichwörtlich ins Meer. Mit einem 400 Meter langen Schutzwall aus Felsbrocken versucht er schon sein halbes Leben lang, den Ort seiner Kindheit gegen die Erosion zu schützen. Benoît ist frei und furchtlos. Früher hat er Modekonkurrent Yves-Saint Laurent wegen Plagiaten verklagt. Heute wettert er energisch gegen den Bürgermeister, wenn das Blau seiner privaten Badebucht plötzlich von Schlickschaum getrübt wird.

Eine Liaison von Fischerei und Mode

Aus der Liaison von Fischerei und Mode versucht Marielle Phillip ein Geschäft zu machen. Die 30 jährige Jungunternehmerin gerbt nach skandinavischem Vorbild Fischhaut von Lachs, Wolfsbarsch und Forelle zu Leder. In Kooperation mit befreundeten Designern fertigt sie daraus schicke Sandalen und Sneakers. Damit auch französische Luxusmarken anbeißen, versucht sie nun der Prominenz ihre Kreationen anzudienen: Aber welche Schuhgröße hat bloß Brigitte Macron, die modebewusste Gattin des französischen Staatspräsidenten?

Redaktionsleiter/in
Ralf Quibeldey
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Timo Großpietsch
Autor/in
Sebastian Bellwinkel
Kamera
Ralf Biehler
Schnitt
Doreen Buchholz
Ton
Johannes Rudolph
Bildtechnik
Oliver Stammel
Tonmischung
Pierre Brand
Sprecher/in
Patrick Blank
Dagmar Dreke
Sandra Kob
Frida Fintelmann
Clemens Gerhard
Volker Hanisch
Gerhart Hinze

Im Anschluss

La Rochelle - rauer Charme am Atlantik

20.09.2018 21:00 Uhr

Ausgerechnet an der rauen Atlantikküste versprüht Frankreich einen ganz besonderen Charme: Das Herz der Region Charente-Maritime ist La Rochelle. mehr