Nordmagazin - Land und Leute

Dienstag, 18. Oktober 2022, 18:00 bis 18:15 Uhr

Fangquoten: Deshalb bleiben die Beschränkungen für Dorsch und Hering

Die Fangquoten für 2023 sind beschlossen: Dorsch und Hering dürfen in der westlichen Ostsee auch im nächsten Jahr nicht gezielt gefischt werden. Damit bleiben die bereits bestehenden Schutzmaßnahmen bestehen. Die Quote der Scholle wurde angehoben.

Namensstreit: US-Konzern "Uber" gegen Greifswalder Laden "Uver"

Der milliardenschwere Konzern drängt den Unverpacktladen in Greifswald wegen des ähnlichen Namens auf die Löschung ihrer Marke.

Grundsteuer: Immobilienwert muss neu berechnet werden

Im Jahr 2018 hat das Bundesverfassungsgericht die bisherige Berechnung der Grundsteuer gekippt. Die zugrundeliegenden Werte aus dem Jahr 1935 (in West-Deutschland aus dem Jahr 1964), mit denen die Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern die Grundsteuer bisher berechnet haben, seien schlichtweg nicht mehr zeitgemäß. Deshalb muss jetzt jeder, der zum 1. Januar dieses Jahres eine Wohnung, ein Haus oder ein Grundstück besessen hat oder noch besitzt, den Wert seiner Immobilie selbst bestimmen. Mit einer Grundsteuer-Erklärung, die sogar Fachleute an ihre Grenzen bringt.

Redaktion
Siegert, Sibrand
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ehrenamt - Lust oder Frust?