Nordmagazin - Land und Leute

Dienstag, 12. Januar 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Beginn: Impfzentrum in Land nehmen Arbeit auf

In den Corona-Impfzentren Mecklenburg-Vorpommerns sollen heute die Corona-Schutzimpfungen beginnen. Da der Impfstoff nur in geringen Mengen vorhanden ist, fällt der Start allerdings verhalten aus. In Rostock und Schwerin sind jeweils etwa 50 Impfungen geplant, in Trollenhagen bei Neubrandenburg sind es nur 25. Zwei der landesweit zwölf Impfzentren öffnen nach Auskunft des Gesundheitsministeriums erst in einigen Tagen. Schwerpunkt der Impfungen bleibt in MV vorerst der Einsatz mobiler Impfteams in Altenheimen, weil dort Menschen leben, die besonders gefährdet sind.

Umfrage: Würden Sie sich impfen lassen?

Mecklenburg-Vorpommern ist deutschlandweit Spitzenreiter beim Impfen gegen das Corona-Virus. Einer Umfrage zufolge sind etwa 54 Prozent der Menschen in Deutschland bereit, sich den Pieks geben zu lassen. Wir haben in Waren mal nachgefragt.

Lieferservice: Hausmannskost auf Rädern

Welche Möglichkeiten haben alle, die nicht stets und ständig selbst kochen wollen, jetzt eigentlich noch an ein warmes Essen zu kommen? Die Restaurants haben schon länger geschlossen, auch die Kantinen in vielen Betrieben mussten schließen. Dann bleibt noch der Pizza-Service oder der Dönerimbiss. Zum Glück aber gibt es Leute wie René Dittmann aus Prerow, der Hausmannskost frei Haus liefert.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert